Sa, 17. November 2018

E-Carsharing-Projekt

25.10.2018 17:00

Öffentliche Mobilität soll bis vor Haustür gehen

Die letzten Meter von der Haltestelle bis zum Endziel können künftig mit dem E-Auto zurückgelegt werden. Dies soll mehr Menschen motivieren auf den öffentlichen Verkehr umzusteigen und „jeden Punkt in Tirol abdecken“. Hinter dem Angebot steckt eine Kooperation des VVT, des Landes und E-Carsharing-Anbietern.

„Häufig sind die erste und die letzte Meile das Hindernis zum Umstieg auf umweltfreundliche Verkehrsmittel. Mit der E-Carsharing-Kooperation vernetzen wir die verschiedenen Verkehrsmittel auf intelligente Art und Weise in einem Angebot“, erklärte LHStv. Ingrid Felipe die Idee hinter dem Konzept. So sollen Inhaber des VVT-Jahrestickets ab 2019 ein „Upgrade“ vornehmen können.

Preis noch unklar
„In Form einer Jahrespauschale erwirbt man damit die Jahresmitgliedschaft beim Großteil der beteiligten E-Carsharing-Partner in Tirol und kann deren Angebote kostengünstig und unkompliziert über den VVT Ticketshop mitbuchen“, heißt es dazu von den Verantwortlichen. Beziffert werden kann das „Upgrade“ aber noch nicht - man sei in den finalen Verhandlungen, sagte VVT-Geschäftsführer Alexander Jug am Mittwoch.

Mit 35 Autos durch Tirol
Die Elektro-Autos stammen von den Tiroler Anbietern „Jo-e“, „Beecar“ und „floMOBIL“ - gestartet wird mit 35 Stück. Das heißt aber auch, dass die Autos nicht an beliebigen Stellen abgestellt, sondern zu Stationen zurück gebracht werden müssen. Impulsgeber für das Projekt war der Verein „Energie Tirol“ - dort sieht man die Vernetzung als wesentlichen Beitrag für den Ausbau der Elektromobilität in Tirol. 

Anna-Katharina Haselwanter
Anna-Katharina Haselwanter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
PlayStation-VR-Shooter
„In Death“: Mit Pfeil und Bogen gegen Dämonen
Video Digital
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International
Kein Spielwitz
ÖFB-Team: Es fehlt mehr als nur ein „Knipser“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.