Fr, 16. November 2018

Im TV-Finale

24.10.2018 09:00

Romantische Kapelle rüstet sich für großen Ansturm

Der bisher einzige Steiermark-Sieg in der TV-Show „9 Plätze, 9 Schätze“ war dem Grünen See vergönnt - am Freitag steht wieder ein idyllisches Platzerl im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag im Finale: die Wallfahrtskapelle Schüsserlbrunn am Fuße des Hochlantsch. Bereits jetzt merkt man eine starke Zunahme an Besuchern.

Nur noch zweimal schlafen, dann geht es im Bus nach Wien: 25 Personen aus dem Almenland - darunter der Pfarrer und die Bürgermeister von Breitenau, Pernegg und Gasen - werden am Freitag live dabei sein, wenn im ORF der schönste Platz Österreichs gekürt wird. Jedes Bundesland hat einen Kandidaten, die Steiermark schickt die Kapelle Schüsserlbrunn in Breitenau ins Rennen.

Besuchermagnet trotz schwierigem Anstieg
Das hauptsächlich aus Holz errichtete Gotteshaus, in dessen Nähe eine heilsame Quelle entspringt, hat eine bewegte Geschichte: Einsiedler lebten hier, Felsstürze sorgten für Schäden, in den 1970er-Jahren wurde es um zehn Meter verschoben. Mehrmals im Jahr finden hier Gottesdienste statt, und das, obwohl die Kapelle nicht einfach - und nur zu Fuß - zu erreichen ist. Wanderer müssen mit gut zwei Stunden Wegzeit rechnen.

Navi führt einige Besucher in die Irre
Doch das wissen viele Besucher nicht. „Sie glauben, sie können mit dem Auto zufahren und landen oftmals mit ihrem Navi im Wald“, erzählt Breitenaus Bürgermeister Willibald Ebner. Gerade in den vergangenen Wochen hätten sich solche Fälle gehäuft. Nach der Sendung könnte der Ansturm - vor allem bei einem Sieg - noch größer werden. Aber Achtung: Ab 1. November ist Wintersperre, dann werden die Steige auch nicht mehr betreut!

Jakob Traby
Jakob Traby

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Team unter Lupe
Schlager und Lindner ragten heraus - die Noten!
Fußball International
Gespräche unterbrochen
Metaller-KV: Annäherung, aber noch nicht am Ziel
Österreich
Stimmen nach dem Spiel
Nationalteam: Zweite Halbzeit war eindeutig besser
Fußball International
Mit „Generalschlüssel“
Künstliche Intelligenz narrt Fingerabdruck-Scanner
Elektronik
Austrian Video Award
Über 2 Milliarden Klicks für diese Internet-Stars!
Video Show Adabei-TV
Tödliches Unfalldrama
Fahrer stürzte samt BMW in Löschteich und ertrank!
Oberösterreich
Zeitzeugen berichten
Martin Ölz: „Der Tisch war immer voll“
Vorarlberg

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.