Di, 16. Oktober 2018

60.000 Bildungskunden

20.09.2018 18:45

Steirische Wirtschaft will Wissensdurst stillen

Im Osten von Graz sind nicht nur die Unis beheimatet, sondern auch ein weiterer relevanter Bildungscampus - jener der Wirtschaftskammer u. a. mit dem WIFI, der FH Campus 02 und dem Talentecenter. Im vergangenen (Studien-)Jahr verzeichnete man 60.000 Kunden. Ein Fest soll den „Wissensdurst“ noch erhöhen.

Mit 60.000 Bildungskunden wurde der Rekord aus dem Jahr 2016/17 eingestellt. „Die Zahl der Bildungsstunden konnte sogar leicht auf beinahe 2,2 Millionen gesteigert werden“, freut sich Wirtschaftskammer-Präsident Josef Herk.

„Besonders im Bereich Digitalisierung und in rechtlichen Fragen holen die steirischen Unternehmen jetzt nach“, sagt WIFI-Leiter Martin Neubauer. So konnten etwa 131 zertifizierte Datenschutzbeauftragte ausgebildet werden. Mit 46 Prozent besonders groß war die Steigerung bei den IT-Ausbildungen. Auch die FH Campus 02 erweitert laut Rektorin Kristina Edlinger-Ploder in diesem Bereich ihr Angebot mit dem Bachelorstudiengang Business Software Development.

Mehr als 5000 Talente getestet
Für Jugendliche wurde im vergangenen Jahr das Talentecenter auf 48 Plätze ausgebaut. Hier können die jungen Steirer ihre Talente und berufliche Eignungen testen. 5500 haben zuletzt teilgenommen, im neuen Schuljahr sollen es dann bereits 8000 sein.

Große Fest mit Lena Hoschek
Alle Einrichtungen präsentieren sich am 7. Oktober (10 bis 16 Uhr) beim Fest „Wissensdurst“. Es gibt Kurzworkshops, Schnuppervorlesungen, Führungen und Vorträge, etwa von Modedesignerin Lena Hoschek, Hirnforscher Manfred Spitzer und Extremsportler Michael Kemeter. (Freier Eintritt; Anmeldungen erbeten unter wissensdurst@stmk.wifi.at).

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.