13.09.2018 09:30 |

Im Bezirk Reutte

Stopptafel missachtet und Radfahrer „abgeschossen“

Weil ein Autolenker eine Stopptafel missachtete, kam Mittwochabend ein Rennradfahrer in Vils (Bezirk Reutte) schwer zu Sturz. Er wurde ins Krankenhaus Füssen (Deutschland) eingeliefert.

Der 52-jährige Deutsche war am Mittwoch um 19.30 Uhr mit seinem Rennrad auf der Weißhauslandesstraße (L396) von Füssen kommend in Richtung Vils unterwegs. Zur selben Zeit lenkte ein 30-jähriger Albaner seinen Pkw von einer Raststätte in Richtung Auffahrt Fernpassstraße (B179) bzw. Verkehrsknoten Vils. Bei der Kreuzung missachtete er jedoch eine Stopptafel und fuhr weiter. Der deutsche Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, kollidierte mit dem Pkw und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Er erlitt dabei erhebliche Verletzungen und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Füssen eingeliefert. Der albanische Autolenker blieb unverletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
13° / 21°
stark bewölkt
8° / 19°
wolkig
8° / 19°
wolkig
9° / 18°
wolkig
10° / 17°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter