11.09.2018 10:42 |

Biathlet Simon Eder

Neuanfang für den Häuslbauer

Biathlet Simon Eder hat nach der durchwachsenen Olympia-Saison einen neuen Reiz gesetzt und einen Wechsel seiner Skimarke vollzogen. Der 35-Jährige hat noch große sportliche Ziele und denkt bereits an Olympia 2022.

Die Olympia-Saison verlief für Biathlet Simon Eder nicht nach Wunsch. Für den 35-Jährigen Grund genug, um sich neu aufzustellen. Der Saalfeldener im „Krone“-Interview über

... das neue Heim: Ich werde von allen super unterstützt. Am 1. November sollte alles fertig sein.

... das neue Material: Ich kenne bei Atomic jeden, sie haben sich sehr um mich bemüht. Bislang bin ich super zufrieden. In meinem Alter kann so eine Veränderung auch ein Motor sein.

... den neuen Cheftrainer: Ricco Groß hat frischen Wind reingebracht, tut mir beim Schießen sehr gut. Er war zu seiner Zeit wahrscheinlich der Beste, extrem nervenstark. Davon kann ich mir was abschauen.

... seinen Leistungszenit: Als Junger war die Regeneration sicher besser, dafür habe ich jetzt eine Trainingsverträglichkeit wie nie zuvor. Man kann immer noch was rausholen. Ich hoffe, dass das noch vier Jahre geht. In Peking 2022 will ich unbedingt noch dabei sein.

... Ziele für den Winter: Eine Medaille bei der WM in Östersund ist das große Ziel. Die ist sicher möglich.

... seinen großen Traum: Einmal eine Goldmedaille zu gewinnen. Ich kenne das nur von der Junioren-WM (2002, Anm.). Mir wäre egal, in welchem Bewerb, die besten Chancen gibt es in der Staffel. Einmal von ganz oben runter lachen - das wär’s!

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter