Mo, 24. September 2018

Paznaun und Außerfern:

08.09.2018 17:35

Zwei tödliche Motorradunfälle in Tirol

Fast gleichzeitig kam es am Samstag bei herrlichem Spätsommerwetter zu zwei tödlichen Motorradunfällen in Tirol: In Breitenwang starb ein Deutscher (33), in Kappl ein Vorarlberger (64).

Der Deutsche lenkte sein Motorrad gegen 12.30 Uhr auf der Plansee Landesstraße von Ettal (D) kommend in Richtung Reutte. In einer lang gezogenen Linkskurve im Bereich Ammerwald kam er vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit auf das rechte Straßenbankett und geriet in der Folge ins Schleudern. Er wurde mitsamt seinem Motorrad über eine etwa drei Meter hohe  Böschung katapultiert und blieb regungslos im Straßengraben liegen.

Motorrad in zwei Teile gerissen
Sein Motorrad wurde noch etwa zehn Meter weiter in ein angrenzendes Bachbett geschleudert und in zwei Teile gerissen. Ein entgegenkommender deutscher Pkw-Lenker sah im Vorbeifahren das Motorrad im Bachbett liegen, hielt an und fand den schwerstverletzten Motorradfahrer. Er und weitere nachkommende Fahrzeuglenker leisteten Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Die Reanimation durch die Besatzung des Notarzthubschraubers blieb erfolglos, der 33-jährige Deusche verstarb noch an der Unfallstelle. Am Motorrad entstand Totalschaden.

Zweites Unglück in Kappl
Ein zweiter tragischer Unfall passierte nur 45 Minuten später, gegen 13.15 Uhr, in Kappl im Paznaun. Dort lenkte eine 41-jährige Tirolerin ihren Pkw auf der Paznauntalstraße (B188) von Ischgl in Richtung Kappl. In ihrem Fahrzeug fuhren noch ihre beiden minderjährigenKinder mit. Zur selben Zeit lenkte ein 64-jähriger Vorarlberger sein Motorrad in Fahrtrichtung Ischgl. Auf Höhe des Gewerbegebietes Ulmicher Wald wollte die 41-Jährige mit ihrem PKW in den Gewerbepark abbiegen, ordnete sich dazu auf die Linksabbiegespur ein und bog in weiterer Folge in das Gewerbegebiet ab. Der entgegenkommende Vorarlberger konnte sein Motorrad nicht mehr rechtzeitig abbremsen, prallte frontal in den hinteren Bereich der Pkw-Beifahrerseite und kam dadurch zu Sturz. Der Motorradfahrer erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Am Motorrad entstand Totalschaden.

Andreas Moser
Andreas Moser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.