29.08.2018 13:03 |

800 Jahre Diözese

Gipfelkreuz-Segnung fällt ins Wasser

Der feierliche Abschluss des 800-Jahre-Jubiläums der Diözese Graz-Seckau am Samstag am Himmelkogel in den Triebener Tauern fällt ins Wasser. Die Segnung des Gipfelkreuzes wurde wegen der prognostizierten Regenschauer abgesagt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eigentlich hätte am Samstag ein neu errichtetes Gipfelkreuz auf dem 2.018 Meter hohen Himmelkogel von Bischof Wilhelm Krautwaschl gesegnet werden sollen. Da sich aber ein Oberitalientief mit Regen abzeichnet, mussten die Organisatoren umplanen. Eine Bewirtung wird es vor und nach dem Konzert im angrenzenden Veranstaltungszentrum der Stadtgemeinde am Hauptplatz in Trieben geben. Die bereits verkauften Tickets gelten wie angegeben als Gutschein für ein Essen und ein Getränk. Weitere Karten seien nicht mehr erhältlich, da die Kapazität der Kirche beschränkt ist.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 8°
wolkig
-0° / 6°
stark bewölkt
-4° / 9°
wolkig
-1° / 4°
stark bewölkt
-3° / 2°
Schneefall