Di, 20. November 2018

Titel verteidigt

27.08.2018 22:42

Gruber erneut Sieger des Fuschlseelaufs

Der Salzburger Robert Gruber war beim Fuschlseelauf 2018 erneut nicht zu schlagen und gewann mit einer Zeit von 42:33 Minuten. Bei den Damen konnte sich die aktuelle Rekordhalterin Agata Strausa in 49:33 Minuten durchsetzen und gewann souverän vor Dörte Zimmermann und Katarina Lovrantova. Die begehrten Trophäen zum „Fuschlseeman“ und „Fuschlseewoman“ gingen an Matthias Hehle und Dörte Zimmermann (GER).

Der Salzburger Robert Gruber konnte zwar seinen Streckenrekord vom letzten Jahr nicht unterbieten, gewann bei herbstlichen Bedingungen aber souverän den Fuschlseelauf 2018. „Ich konnte mich von Anfang an absetzten, die Bedingungen waren in Ordnung, es hätte etwas wärmer sein können“, sagt der alte und neue Fuschlseelauf-Sieger Robert Gruber. Bereits vom Start weg übernahm er die Kontrolle und gab die Führungsposition bis ins Ziel nicht mehr ab. Er gewann schlussendlich vor Daniel Rohringer und Michael Urstöger.
Bei den Damen ging der Sieg an die Salzburgerin Agata Strausa. Ihre Zeit von 49.33 lag nur rund eine Minute über ihrem Streckenrekord von 2014. „Ich hatte ein gutes Gefühl, bei meinem Rekord von 2014 bin ich zu Beginn schneller gelaufen. Am Ende war es hart, da es zum Teil sehr rutschig war, sagt die Siegerin und fügt hinzu: „Nächstes Jahr komme ich wieder.
Knapp 400 Starter starteten auf der 12 Kilometer lange Runde, trotz der nassen Witterung. „Es war bei dem Regen und der Kälte nicht leicht für die Läufer. Ich bin stolz das trotzdem rund 400 Sportler an den Start gingen. Ich freue mich auf das nächste Jahr, sagt Veranstalter Christian Braunstein.

Die Kombinationswertung aus dem Fuschlseecrossing und dem Fuschlseelauf gingen bei den Frauen an Dörte Zimmermann (1:52:32 Stunden) und Matthias Hehle (1:53:05 Stunden) bei den Herren. Die beiden konnten in Summe die schnellste Schwimm- bzw. Laufzeit erzielen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National
OeNB-Boss verärgert
Bankenaufsicht geht von Nationalbank an FMA
Österreich
„Prorussische Haltung“
USA teilen wegen FPÖ weniger Geheiminfos
Österreich
Ermittlungen laufen
Wettbetrug? Liverpool-Star Sturridge im Fokus
Fußball International
Rutschiges Vergnügen
Auch Vierbeiner wollen manchmal einfach nur Spaß
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.