Mi, 19. September 2018

Neuberg an der Mürz

27.08.2018 20:42

Einsatzleiter erkannte einen weiteren Einsatz

Am Montag wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuberg mittels Sirenenalarm zur Bergung eines 15-Tonnen-Baggers gerufen. Das Fahrzeug drohte einen Abhang hinunter zu stürzen. Parallel dazu spielte sich ein weiteres Ereignis ab...

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass sich zum Glück keine Person mehr im Fahrzeug befand. Während der Lageerkundung entdeckte der Einsatzleiter 100 Meter von der Unfallstelle entfernt einen PKW, der im Zuge eines missglückten Ausweichmanövers seitlich von der Forststraße abgekommen war und ebenfalls abzustürzen drohte. Während der Bagger bereits gesichert worden war, wurde der PKW mittels Seilwinde zurück auf die Straße gezogen. Erst danach konnte der Bagger mittels zwei Seilwinden und Greifzug geborgen werden. Die FF Neuberg war mit 3 Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.