26.08.2018 20:46 |

Fünf Autos beteiligt

Beifahrerin und Baby bei Tunnelcrash verletzt

Am Sonntagnachmittag ereignete sich im Gleinalmtunnel in der Steiermark in Fahrtrichtung Norden ein Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen. Eine 35-Jährige sowie ein Kleinkind wurden dabei verletzt. 

Gegen 16.45 Uhr herrschte im Gleinalmtunnel starker Verkehr. Aufgrund der Verkehrsüberlastung mussten mehrere Fahrzeuge abbremsen, wobei ein Lenker seine Geschwindigkeit so stark reduzieren musste, dass ein nachfolgender Pkw-Lenker nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte.

In Folge kam es zu einem Auffahrunfall, an dem insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Dabei wurden eine Beifahrerin (35) und ein acht Monate altes Baby leicht verletzt. Sie wurden in das Unfallkrankenhaus Leoben bzw. Graz eingeliefert.

Tunnel gesperrt
Der Gleinalmtunnel wurde von 16.50 Uhr bis 18.10 Uhr für den gesamten Verkehr in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen