Mi, 14. November 2018

Eurobus-Tour

24.08.2018 17:50

Steirer wechselten 2,5 Millionen Schilling um

Wir zahlen bereits seit 15 Jahren mit dem Euro, in den Häusern und Wohnungen der Steirer liegen aber noch immer viele, viele Schillinge. Bei der Euro-Bus-Tour der Nationalbank konnte nun wieder die alte in die neue Währung umgetauscht werden.

Exakt 1670 Steirer nutzten das Angebot und wechselten 2,52 Millionen Schilling um. Noch einmal so viele Kunden informierten sich über den Euro und seine Sicherheitsmerkmale. Seit 2002 wurden in der Steiermark mehr als 63,1 Millionen Schilling im Rahmen der Bus-Stationen gewechselt. Insgesamt wurden sieben Milliarden Schillinge noch nicht umgetauscht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
Shilton wenig erfreut
England-Rekordspieler kritisiert Rooney-Abschied
Fußball International
Leicester-Meistercoach
Ranieri löst Jokanovic als Fulham-Trainer ab
Fußball International
60 Mio. Euro pro Jahr
Berater verrät: Mesut Özil schlug Mega-Gehalt aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.