Fr, 21. September 2018

Führungen und Festival

23.08.2018 18:00

Trüffel: Riesenfund in Grazer Wäldern

Mit dem aktuellen Fund einer 277 Gramm schweren Riesen-Trüffel ist es quasi amtlich: Die Grazer Wälder bergen manchen kulinarischen Schatz. Die Waldschule der Stadt bietet nun spezielle Trüffelwanderungen für Interessierte an - mit dabei ist auch Trüffelhund „Waquny“, der die Riesen-Trüffel erschnuppert hat.

Der Grazer Naturschutzbeauftragte Wolfgang Windisch hat immer schon vermutet, dass sich in den Grazer Wäldern Trüffel verbergen könnten, die man auch essen kann. Die Trüffelexpertinnen Gabriele Sauseng und Marion Weissenbrunner haben die Wälder, die sich im Besitz der Stadt Graz befinden (640 Hektar insgesamt),  im Auftrag der Stadt durchforstet und entsprechend kartiert. Das Ergebnis: Im städtischen Forst sind Gourmet-Trüffel zu finden; das beweist auch der aktuelle Fund einer überdurchschnittlich großen Ausgabe (der Fundort wird geheim gehalten).

Führungen, Eierspeise und Festival
Nun bietet die Grazer Waldschule Führungen durch die Trüffel-Wälder an. Weissenbrunner und Sauseng gehen mit Interessierten ab 25. September (16 Termine gibt es insgesamt) auf die Jagd - mit dabei sind speziell ausgebildete Hunde. Damit die bei ihrer „Arbeit“ nicht abgelenkt werden, müssen andere Vierbeiner aber Zuhause bleiben. Gefundene Trüffel werden in einer Eierspeise verkostet.

Vom 2. bis 4. November ist zudem ein großes Trüffel-Festival in Graz geplant.

Alle Infos: www.gbg.graz.at (Waldschule). 29 Euro kostet die Trüffelwanderung für Erwachsene, 19 Euro für Kinder.

Gerald Richter
Gerald Richter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.