Mi, 14. November 2018

„Es war aus Liebe“

22.08.2018 15:29

Ehefrau mit Polster erstickt: Sieben Jahre Haft

Sie war schmerzgeplagt, wollte nicht ins Krankenhaus, hatte Angst vor einer Zwangseinweisung: „Und leben wollte sie auch nicht mehr“, sagte der Steirer (68), der seine zwei Jahre jüngere Frau erstickte, um sie zu erlösen. „Es war aus Liebe“, weinte er am Mittwoch auf der Anklagebank im steirischen Leoben und nahm das Urteil - sieben Jahre Haft - sofort an.

„Ja, mein Mandant hat seine Frau umgebracht. Es geht um das Warum“, sprach Verteidigerin Karin Prutsch zu den Geschworenen. Sie plädierte auf „Tötung auf Verlangen“: Bis zur Pension ging es dem Paar gut. Doch als seine Frau (66) eine Bürgschaft übernahm, gingen die finanziellen Probleme los. „Das hätten wir schon irgendwie geschafft. Auslöser war ein Sturz meiner Frau im Jahr 2014“, erklärte der Angeklagte. Von da an wurden ihre Schmerzen immer schlimmer, die Ärzte wussten nicht, woher sie rührten.

„Leben wollte sie auch nicht mehr“
Das Vertrauen in die Ärzte schwand mit jedem Mal. Knappe 30 Kilo wog sie in ihren letzten Lebenstagen. Eine Nichte rief den Amtsarzt, die Angst vor einer Zwangseinweisung stieg. „Das wollte sie nicht. Und leben wollte sie auch nicht mehr. Wir haben auch darüber gesprochen, dass unser Leben nicht mehr lebenswert ist und dass es am besten wäre, sich umzubringen. Sie hat mir zugestimmt“, so der Obersteirer.

„Habe gewartet, bis sie schläft“
Umgebracht hatte er sie dann um 2.30 Uhr in der Nacht auf den 7. März dieses Jahres. „Ich habe gewartet, bis sie schläft, und dann einen Kopfpolster auf sie gedrückt. Als es vorbei war, hab ich ihr ein Hochzeitsfoto auf die Brust gelegt. Es war aus Liebe! Mit Rasierklingen wollte ich mir daraufhin die Pulsadern aufschneiden, doch ich war zu feig“, schluchzte der Mann.

Die Geschworenen erkannten schlussendlich keine Tötung auf Verlangen, sondern stimmten sechs zu zwei für Mord. Der 68-Jährige nahm das Urteil an.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Vor Bosnien-Hit
ÖFB-Star Alaba: „Wir sind hungrig und ehrgeizig“
Fußball International
Runder Geburtstag
Thronfolger Prinz Charles wird 70
Video Stars & Society
Nach vier Siegen
Solari erhielt bei Real Madrid Vertrag bis 2021!
Fußball International
Nur mehr 12 erlaubt?
England will nach Brexit Legionärs-Zahl reduzieren
Fußball International
Die „Krone“ zu Besuch
Matt: „Mit den Pferden ist’s wie beim Skifahren!“
Wintersport
Zahlen aus Ministerium
Abschiebungen: Plus 46%, beinahe 50% vorbestraft
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.