Do, 15. November 2018

Neue Single anhören!

23.08.2018 06:00

Klug: „Musste musikalische Identität suchen“

Sechs Jahre nach Luttenberger-Klug feiert Chrissi Klug jetzt ihr Comeback. Die Single „Farbenfroh“ ist aber nicht ihr einziges Baby.

Nach der Trennung von Luttenberger-Klug ist es um Chrissi Klug ruhig geworden. Was nicht zuletzt dem Umstand geschuldet war, dass sie damals, im Jahr 2012, auch Mama geworden ist. „Ja, die ersten ein, zwei Jahre hat die Familie dominiert“, erinnert sich die Sängerin im „Krone“-Talk zurück. „Ich musste nach Luttenberger-Klug auch ehrlich gesagt meine musikalische Identität suchen. Die lange Pause war das Richtige.“

Von echter Ruhe kann ohnehin keine Rede sein, denn die Steirerin siedelte mit ihrem privaten und musikalischen Partner Markus Weiß nach Niederösterreich um, wo sie unter einem Dach leben und arbeiten. „Das Studio im Haus zu haben ist Fluch und Segen zugleich - wobei mehr Segen. Ich konnte ohne Druck immer nebenbei Musik machen.“ Das erste Ergebnis des langen Findungsprozesses ist die Single „Farbenfroh“, die ab Donnerstag, eine Woche vor der Veröffentlichung, vorab auf hier auf krone.at zu hören und sehen ist. Außerdem wird schon fleißig am Album gebastelt, das im Sommer 2019 erscheinen soll.

Langweilig wird ihr bis dahin jedenfalls nicht, denn das Album ist momentan nicht ihr einziges Baby. Nach Sohn Lian ist jetzt das zweite Kind unterwegs. „Die Schwangerschaft macht mich so kreativ - das sind bestimmt die Hormone“, freut sich Klug. Höchste Zeit also, dass es nach der Ruhe wieder ein bisserl laut wird.

Kálmán Gergely, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rund 10 Millionen Euro
Am Sonntag wartet dritter Lotto-Sechsfachjackpot!
Österreich
Nicht zu glauben!
Test-Fiasko! Schweiz blamiert sich gegen Katar
Fußball International
Eklat bei Bayern
TV-Experten geohrfeigt: Ribery entschuldigt sich
Fußball International
Urteil in St. Pölten
Mit Pkw auf Ex-Freund und neue Freundin zugerast
Österreich
Mit Probeführerschein
Lenker (20) raste Polizei im 244-PS-Audi davon
Oberösterreich
Fußprellung
Deutschland gegen Russland ohne Dortmund-Star Reus
Fußball International
Als Sportdirektor
Nächster Paukenschlag! Rieds Schiemer schmeißt hin
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.