Di, 25. September 2018

Sporthändler betrogen

10.08.2018 12:25

2800 Paar Laufschuhe bestellt - aber nie bezahlt

Eine Handelsfirma im Salzburger Pinzgau ist offenbar Opfer von Betrügern geworden. Unbekannte Täter haben im Namen einer englischen Firma über das Internet Kontakt zum Unternehmer hergestellt und gut 2800 Paare Laufschuhe bestellt. Nach der Prüfung der Liquidität des Käufers lieferte der Händler Mitte Juli die Ware im Wert von rund 88.000 Euro nach England.

Die offene Rechnung wurde bis dato allerdings nicht bezahlt. Alle Versuche, den Käufer zu kontaktieren, schlugen bisher fehl. Wie sich später herausstellte, existiert an der Lieferadresse in England kein Firmensitz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.