Di, 21. August 2018

Sorge wegen Bauprojekt

09.08.2018 06:30

Lkw auf beliebter Grazer Wanderstrecke?

Der Roseggerweg zwischen dem Hilmteich und Mariatrost ist beliebt bei Tausenden Wanderern,  Spaziergängern und Joggern. Eine geplante Hackschnitzelanlage beim Roseggerhof lässt nun die Wogen hochgehen. Die Befürchtung: Wo jetzt gewandert und gelaufen wird, könnten bald Lkw durch den Wald donnern…

Auf dem Parkplatz für den Roseggerhof soll eine Hackschnitzelanlage errichtet werden - für den Eigenbedarf des Besitzers (ihm gehört auch der Roseggerhof), aber auch für gewerbliche Zwecke. Der Besitzer weilt auf Urlaub und war nicht zu erreichen. Die Parkplätze wandern vor das Gasthaus. „Fünf bis sechs Bäume werden dort gefällt“, erklärt der Mariatroster Bezirksvorsteher Erwin Wurzinger (VP).

Wurzinger verteidigt das Projekt: „Dass Lkw im großen Stil durch den Wald brausen, schließe ich aus. Es handelt sich ja jetzt schon um einen landwirtschaftlichen Betrieb. Aber natürlich werden Bäume für die neue Hackschnitzelanlage angeliefert, auch mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen.“

Laufendes Verfahren
Zuständig für die Bau- und Anlagenbehörde der Stadt, die den Fall prüft, ist FP-Vizebürgermeister Mario Eustacchio: „Es handelt sich um ein laufendes Verfahren, dazu darf ich nichts sagen. Eine endgültige Entscheidung gibt es noch nicht.“

Keine Freude hat der Naturschutzbeauftragte der Stadt, Wolfgang Windisch: „Ich konnte das Schlimmste Verhindern, dass die Anlage, wie zuerst angedacht, im Wald errichtet wird. Das hätte die Wanderer und Jogger massiv beeinträchtigt. Rechtlich kann ich nicht mehr tun. Ich gehe davon aus, dass Lkw auch durch den Wald fahren werden. Wie viele, ist nicht zu sagen.“

Gerald Richter
Gerald Richter
Christa Bluemel
Christa Bluemel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.