Di, 21. August 2018

Umleitung, Ersatzbusse

27.07.2018 10:30

Arbeiten am „Deutschen Eck“: Bahnverkehr betroffen

Bahnfahrer aufgepasst! Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn wird die Weststrecke am „Deutschen Eck“ vom 6. bis 11. August für den Zugverkehr gesperrt. Dies hat auch Auswirkungen auf den ÖBB-Fernverkehr, die Railjets werden in diesem Zeitraum über den Korridor zwischen Salzburg und Kufstein nicht fahren, teilte die Bahn am Freitag mit. Umleitungen und Ersatzverkehr mit Bussen sind die Folge.

Railjets in die Schweiz (und retour) werden laut ÖBB über Zell am See umgeleitet, jene nach Bregenz (und retour) im Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Salzburg und Wörgl geführt. Reisende in den über Zell am See umgeleiteten Railjets müssen mit rund 70 bis 90 Minuten Reisezeitverlängerung rechnen. Fahrgäste die den Schienenersatzverkehrsbus zwischen Salzburg und Wörgl benützen, kommen mindestens eine Stunde verspätet an. „Im engen Taktgefüge“ habe dies auch Auswirkungen auf Anschlussverbindungen im Nahverkehr, die gewohnten Anschlüsse könnten in diesem Zeitraum nicht erreicht werden.

Grenzkontrollen: Pass nicht vergessen!
Die DB-ÖBB Eurocity-Züge werden zwischen Rosenheim und Kufstein durch Busse ersetzt, hieß es von den Verantwortlichen. Die Bahn wies die Fahrgäste zudem darauf hin, für die Busse des Schienenersatzverkehrs über das „Deutsche Eck“ wegen der Grenzkontrollen unbedingt ein gültiges Reisedokument mitzuführen.

Auswirkungen auf Nahverkehr in Tirol
Direkte Auswirkungen gibt es auch auf den Nahverkehr in Tirol. Direkte Anschlusszüge können in dieser Zeit nicht erreicht werden. Dies betreffe insbesondere die Knoten Innsbruck und Wörgl. Wegen der geänderten Fahrzeiten der Fernverkehrszüge müssen auch einzelne Nahverkehrszüge zwischen den Bahnhöfen Landeck-Zams und Schönwies, jeweils von Montag bis Freitag, im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt werden. Die Deutsche Bahn führt im August Brücken- und Oberleitungsarbeiten durch.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.