Do, 13. Dezember 2018

Polizisten angelobt

23.07.2018 18:05

Trotz großer Gefahren: „Schönster Job der Welt“

Viel Prominenz, noch mehr Verwandtschaft und eine „Flut“ an strahlenden Gesichtern: 49 steirische Polizisten wurden am Montag bei der Landespolizeidirektion in Graz-Straßgang feierlich in den Dienst verabschiedet, der bereits am 1. August beginnt. Einige Absolventen gaben Einblicke in ihre Beweggründe, einen Beruf anzugehen, der Tag für Tag Herausforderungen und Gefahren birgt.

„Es gibt keinen schöneren und interessanteren Job“, frohlockte Absolvent Werner, noch ehe die Zeremonie begann. Der 34-Jährige war der älteste Mann seines Kurses, hat in seinem „Vorleben“ im Pharmabereich gearbeitet. „Es hat mich aber schon immer in Richtung Polizei getrieben. Die Ausbildung hat uns oft an die Grenzen getrieben.“

Frische Luft
„Wir haben uns immer wieder gegenseitig angetrieben, wenn es hart auf hart gegangen ist“, stimmt Kollege Andreas zu, „daher war unser Leitspruch: In der Einheit liegt die Stärke.“ So auch bei einem Schwächeanfall während des Festaktes: Als einem Absolventen schwarz vor Augen wurde, stützten ihn zwei weitere und beförderten ihn an die frische Luft.

„Werde nervös sein“
Auch für die 31-jährige Pamela ging ein Traum in Erfüllung: „Der Beruf bringt so viele Herausforderungen mit sich. Als Frau sehe ich es so, dass wir bei vielen Amtshandlungen alleine mit dem Reden schon schlichten können. Bei den ersten Diensten werde ich aber sicher nervös sein und bin dann froh, wenn ich routinierte Kollegen um mich habe.“

Wichtiger Online-Bereich
Froh werden auch die Steirer sein, wenn am 1. August insgesamt 70 (21 wurden schon in Traiskirchen angelobt) neue Polizisten ihren Dienst antreten. „Wir haben mit so vielen Herausforderungen zu tun, gerade im Online-Bereich - und da sind die jungen Kollegen natürlich im Vorteil.“

Bodycams im Test
Getestet werden laut Landespolizeidirektor Gerald Ortner derzeit Bodycams an neuralgischen Punkten in Graz, die Auslieferung von mobilen Kommunikationsgeräten (iPad, Handys) läuft auf Hochtouren und soll 2019 abgeschlossen sein. Bei der Installierung der Grenzeinheit „Puma“ werden ab September bei Notwendigkeit Kräfte aus den AGM-Einheiten rekrutiert.

Alexander Petritsch
Alexander Petritsch

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Europa League
LIVE: Red Bull Salzburg zu Gast im Celtic Park
Fußball International
Rangers bezwungen
Europa-League-Hammer! Auch Rapid in der K.o.-Phase
Fußball International
Kuriose Insolvenz
Niederösterreichische Moschee in Konkurs
Österreich
Europa League
Rapid gegen Rangers: Fan-Randale vor dem Stadion
Fußball International
Infantino-Plan
WM 2022: Spiele auch in Katars Nachbarländern?
Fußball International
Nach Copa-Finale
Drama: Junger River-Fan von Boca-Anhängern getötet
Fußball International
Mögliche Verstärkungen
„Interessante Namen“ - Bayern auf Transferjagd
Fußball International
Schock bei Adventfeier
Als Harnik-Klub feierte, brachen Diebe Autos auf
Fußball International
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Omas Schokokipferln
Lieblingsrezept
Rallye-Paukenschlag
Rekord-Champion Loeb fährt 2019 im Hyundai!
Motorsport
Nach CL-Blamage
Üble Beschimpfung? Real-Star legt sich mit Fans an
Fußball International
Steiermark Wetter
-2° / 0°
bedeckt
-3° / 0°
stark bewölkt
-2° / 1°
bedeckt
-1° / 1°
stark bewölkt
-6° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.