So, 21. Oktober 2018

Lenker alkoholisiert

22.07.2018 13:47

Pkw mit sieben Personen prallte gegen Hausmauer

Sieben Personen zwängten sich Sonntagmorgen in Graz in einen Pkw, ein 20-Jähriger war sogar im Kofferraum. Bei einer Kreuzung prallte der Lenker (21), der 1,3 Promille im Blut hatte, gegen eine Hausmauer. Es gab fünf Verletzte!

Kurz nach 6 Uhr fuhr ein 21-Jjhriger mit seinem Pkw in der Belgiergasse in Fahrtrichtung Westen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich sechs weitere Personen im Alter zwischen 18 und 21 Jahren in dem für fünf Personen zugelassenen Fahrzeug. Vier Personen saßen auf der Rückbank, ein 20-Jähriger hielt sich während der Fahrt im Kofferraum auf.

Im Kreuzungsbereich Belgiergasse/Kernstockgasse wollte der Lenker laut eigenen Angaben nach rechts in die Vorbeckgasse einbiegen, dabei kam er links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hausmauer prallte. Dabei wurden drei Mitfahrer sowie der 21-jährige Lenker leicht verletzt. Ein 18-Jähriger, der auf der Rückbank saß, brach sich die Hand. Zwei Personen blieben unverletzt. Die Verletzten wurden vom Roten Kreuz ins UKH Graz eingeliefert.

Lenker war alkoholisiert
Dem 21-jährigen Fahrzeuglenker wurde der Führerschein abgenommen. Bei ihm konnte eine mittelgradige Alkoholisierung (1,3 Promille) festgestellt werden.

Durch den Aufprall wurde der Pkw, die Hausmauer sowie eine Säule mit Hinweiszeichen beschädigt. Für die Aufräumarbeiten stand auch die Berufsfeuerwehr der Stadt Graz im Einsatz.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.