Sa, 18. August 2018

Weststeirer topfit

14.07.2018 18:10

Mit 92 Jahren zu Fuß auf Wallfahrt nach Mariazell

„Das Wandern ist des Pfarrers Lust“ steht auf dem T-Shirt von Siegfried Gödl. Der Hochwürden von Eibiswald kann für seine große Leidenschaft immer wieder gleichgesinnte „Schäfchen“ um sich scharen. Soeben pilgerte wieder eine Gruppe nach Mariazell - mit dabei der 92-jährige Johann Wagner aus Wernersdorf.

Am vergangenen Sonntag brach Gödl, nachdem er noch ein Einsatzfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Pitschgau-Haselbach gesegnet hatte, mit einer Pilgergruppe zur Gnadenmutter nach Mariazell auf. Vom Ausgangspunkt am Wolfgangikogel schafften es die Wanderer noch am selben Tag bis nach Osterwitz, einem sehr bekannten Marienwallfahrtsort im Bezirk Deutschlandsberg. Am Montag war mit 42 Kilometern bis nach Salzstiegl die längste Tour zu bewältigen. Vom Wetter her hatte es die Gruppe gut erwischt. „Nur auf der Gleinalm hat es ein bisserl getröpfelt“, berichtet Gödl. „Dafür hatten wir am Donnerstag und Freitag Sonnenschein pur.“

92-Jähriger fit wie ein Turnschuh
Als ihn die „Krone“ am Freitag erreichte, war man schon am Hochschwab, also kurz vor Mariazell. „Es ist uns gut gegangen, alle sind wohlauf“, erzählte der Pfarrer. Fit wie ein Turnschuh war auch Johann Wagner. Der 92-Jährige (auch seine Lebensgefährtin Grete Haring war Teil der Pilgergruppe) besaß unterwegs sogar noch ausreichend Kraft und Energie für einen Bauchaufzug und stellte so seine Fitness unter Beweis.

Am Samstag wurde dann um 10 Uhr in der Gnadenkapelle mit den Wallfahrern aus Eibiswald, die mit einem Bus nachgekommen waren, die Heilige Messe gefeiert. Dann ging es nach Hause - diesmal bequem und rasch als Buspassagier.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.