Sa, 21. Juli 2018

Die „Krone“ im Camp

11.07.2018 15:00

Ein schnarchender Willi und ein Chef, der kocht

Der Sommer ist da, also ab ins Trainingscamp! Die „Steirerkrone“ besuchte in Eisenerz die Kombinierer und war einen Tag mittendrin statt nur dabei

Wenn Lagerfeuer-Stimmung aufkommt und die Wadln ob der harten Vorbereitung wieder brennen, dann weilen die Nordischen Kombinierer auf Trainingslager - diesmal in Eisenerz. „Nur einen Katzensprung von meinem Elternhaus entfernt“, grinst Lukas Klapfer, der Olympia-Bronzene von Korea, der sich auch im Camp wieder das Zimmer mit „Wahl-Steirer“ Willi Denifl teilt. „Das passt einfach gut, oder Luki?“, fragt der gebürtige Tiroler. „Bis auf dein Schnarchen halt“, zwinkert Klapfer und spult weiter grinsend sein Trainingsprogramm ab, das es in sich hat.

So läutet der Wecker in so manchem Zimmer bereits kurz nach Sonnenaufgang. „Oft gehen wir vorm Frühstück noch laufen, damit wir auf Touren kommen“, sagt Denifl. Bettruhe ist erst um halb elf am Abend. „Den Zwölf-Stunden-Arbeitstag gibt’s bei uns also längst“, lacht Franz Josef Rehrl, der sich mit seinen Kollegen neben dem Schanzentraining (vier bis sechs Sprünge pro Tag) auch in puncto Koordination und Ausdauer intensiv vorbereitet.

ÖSV-Cheftrainer Christoph Eugen ist zufrieden: „Die Burschen ziehen voll mit.“ Als Belohnung greift der Chef beim „Steirerkrone“-Besuch auch selbst einmal zum Kochlöffel und tischt seinen Schützlingen Spaghetti auf. Mahlzeit!

Christoph Kothgasser
Christoph Kothgasser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.