Di, 23. Oktober 2018

A 2 bei Hartberg

09.07.2018 12:48

Sanierung abgeschlossen: Der Verkehr rollt wieder

Autofahrer dürfen sich freuen: Die Sanierung der A 2 Südautobahn zwischen Hartberg und Buch ist fertiggestellt, der Verkehr rollt jetzt wieder uneingeschränkt. In die Fahrbahnsanierung hat die Asfinag sieben insgesamt Millionen Euro investiert.

Plangemäß kann die Asfinag mit Ende der Woche die Sanierung der A 2 Süd Autobahn zwischen Hartberg und Buch abschließen. Innerhalb von nur vier Monaten wurden in Richtung Wien sieben Kilometer Fahrbahn auf diesem bereits 35 Jahre alten Abschnitt der A 2 erneuert. Bis Freitag finden noch Restarbeiten statt, der Verkehr rollt aber bereits rechtzeitig seit Beginn der Ferien auf der bereits erneuerten Fahrbahn.  Die Asfinag investiert in diese Maßnahme zur Verbesserung der Verkehrssicherheit knapp sechs Millionen Euro.

Sieben Kilometer Fahrbahn, eine Überführung und vier Brücken
Erneuert hat die ASFINAG aber nicht nur Fahrbahn und Betonleitwände, sondern auch Entwässerung und Mittelstreifen sowie vier Brücken, eine Überführung und eine Eisenbahngalerie. Diese verkehrsbehindernden Bauarbeiten waren besonders aufwändig, konnten aber dennoch rechtzeitig vor dem Beginn der Sommerferien Anfang Juli abgeschlossen werden. Nach vollständiger Verkehrsfreigabe des Abschnittes am Freitag finden restlichen Arbeiten ohne Einschränkung des Verkehrs noch bis Anfang August statt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.