Mo, 23. Juli 2018

Electric Love 2018

29.06.2018 11:30

Die Bühnen wachsen: Aufbau für Festival am Ring

Es ist neben dem Line-Up jedes Jahr eine heiß diskutierte Frage im Netz: Wie werden die Bühnen am Electric Love (5. bis 7. Juli) aussehen? Die Aufbauarbeiten für das Festival am Salzburgring haben begonnen, nächsten Mittwoch reisen bereits die ersten Camper an. Vorbereitungen finden auch bei den DJs bereits statt.

Alle Neugierigen werden enttäuscht sein, wenn sie versuchen über die Webcam vom Salzburgring zu spionieren: Diese ist derzeit nämlich deaktiviert! Rund um und auf der Rennstrecke in Plainfeld und auf den umliegenden Feldern wird jetzt wieder fleißig gearbeitet. Es gilt Vip-Tribünen, Absperrungen, die Campingplätzen herzurichten und natürlich die Bühnen: Die Q-Dance-Stage - sie bekommt heuer das Gesicht einer feschen Kriegerin -, der riesige Hangar, der Starclub und die Mainstage, deren Design so lange wie möglich geheim gehalten wird, entstehen bereits. Als fünfte Bühne dient wieder die riesige Almhütte, die im vergangenen Jahr Premiere feierte.

Insgesamt 120 Acts werden erwartet. Die Veranstalter legen dabei nicht nur Wert auf die großen Namen, sondern rücken auch die heimischen Acts in den Vordergrund. Einer von ihnen ist DJ Jean Philippe. Der Salzburger ist seit der ersten Festival-Auflage dabei. Er erinnert sich für die „Krone“ an seinen Auftritt 2017. „Da muss ich gleich wieder grinsen. Es war ein richtig schöner Moment, als gleich zu Beginn sehr viele Leute zur Bühne gekommen sind. Es ist für mich eines der Highlights des Jahres.“

Auf was sich die Besucher bei ihm freuen können? „Ich will meinen eigenen Stil rüberbringen, baue gerne Musik aus den 90ern ein. Ich möchte einfach, dass die Leute mitsingen können und Spaß haben.“
Auch DJ Toby Romeo ist mit am Start. Er erspielte sich 2016 beim DJ Contest einen Slot im Club Circus, wechselte 2017 dann auf der Mainstage. Da wird er auch heuer wieder zu hören sein. Er freut sich schon auf dieses spezielle Gefühl auf die große Bühne zu steigen. „Das bekommt man so sonst fast nirgends“, weiß er.

Iris Wind
Iris Wind

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.