Fr, 16. November 2018

Motocross-Unfall

26.05.2018 15:59

Steirer kam bei einem Trainingslauf ums Leben

In tiefer Trauer versunken sind die Mitglieder des Motocross-Clubs „MRC xtreme 11“ in St. Oswald ob Eibiswald. Robert Mauthner, einer der beiden Gründer, kam einen Tag vor seinem 43. Geburtstag bei einem Trainingslauf in Niederösterreich ums Leben.

Das folgenschwere Unglück geschah Freitagnachmittag 38 Kilometer südwestlich von Amstetten in Haidershofen, wo am Samstag die ACC-Cross-Meisterschaft stattfand. Um 13.30 Uhr verharrten die 500 Teilnehmer in einer Gedenkminute, danach wurde der Bewerb in einen Gedächtnislauf umfunktioniert - als Beileidsbekundung für Robert Mauthner.

Der Weststeirer kam Freitagnachmittag bei einem Trainingslauf aus ungeklärter Ursache mit seiner Motocross-Maschine der Marke KTM auf einem Waldweg zu Sturz und prallte mit dem Kopf gegen den Boden. „Er war sofort tot“, sagt Andreas Bretterklieber, der Obmann des 70 Mitglieder umfassenden Vereins „MRC xtreme 11“, „wir wissen nicht, woran er gestorben ist, ob es innere Verletzungen waren“.

Große Trauer auf Facebook
Mit Robert Mauthner verlor der Verein seinen stellvertretenden Obmann und einen der beiden Gründer, die am 7. Jänner 2011 eine Idee in die Tat umgesetzt hatten. Die Anteilnahme gilt auch den Angehörigen. „Wir trauern um einen Freund voller Tatendrang“, heißt es in einer Facebook-Botschaft, „danke, dass wir dich kennen haben dürfen“.

Manfred Niederl
Manfred Niederl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Rührend: Rooney-Adieu
„Bin von jetzt an nur noch Fan der ‘Three Lions‘“
Fußball International
Wilde Spekulationen
Top-Angebote: Forderte Arnautovic Mega-Gehalt?
Fußball International
Ermittlungen laufen
Leiche in Bach: Pole laut Obduktion ertrunken
Österreich
Unerwartetes Verhalten
iPhone X nach iOS-Update beim Aufladen explodiert
Elektronik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.