28.10.2009 14:32 |

Drama beim Spielen

6-Jähriger stürzt in Alpbach in den Tod - Cousin (5) gerettet

Bei einem tragischen Bergunfall im Alpbachtal ist am Dienstagnachmittag ein Sechsjähriger ums Leben gekommen. Sein fünfjähriger Cousin konnte in letzter Sekunde gerettet werden. Die beiden Buben aus Alpbach waren mit ihren Müttern in der Nähe eines Spielplatzes unterwegs und sind dann in einem unbeobachteten Moment in unwegsames Gelände geraten.

Während der Sechsjährige rund 60 Meter in die Tiefe stürzte, konnte sich sein Cousin an einem Ast festhalten. Der alarmierte Hubschrauber konnte den Flugretter am Tau zu dem Buben hinunterlassen.

Laut Polizei habe der Fünfjährige sich mit letzter Kraft festhalten können. Dem Flugretter gelang es, den Buben am Arm zu packen und ihn in Sicherheit zu bringen. Er wurde in die Uni-Klinik nach Innsbruck geflogen.

Symbolbild


Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.