Sa, 21. Juli 2018

Drei Jahre Amerika

31.03.2018 21:47

Aufbruch in die Neue Welt

Von Alaskas Eisbären bis zu den Pinguinen in Feuerland: ein Traum, für den sich Sandra Camaioni-Ornig und Bernhard Ornig nicht weniger als drei Jahre Zeit nehmen. Am Mittwoch nach Ostern bricht das Weltenbummler-Paar von Graz auf.

Das Packen war nicht leicht: Von der Tauchkamera bis zu den Steigeisen („falls wir auf einen Gletscher kommen“) haben Sandra (56) und Bernhard (57) alles in ihren treuen Landrover „Defender“ hineingestopft. Und müssen doch einiges daheimlassen, zum Beispiel die kultige Espressomaschine. „Wobei: Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen“, kündigt Kaffee-Gourmet Sandra Camaioni-Ornig vor der Abreise Widerstand an.

Was auf jeden Fall mitkommt, ist die mechanische „Waschmaschine“, die das Abenteurerpaar zuletzt bei seiner spektakulären Autoreise in die Mongolei erfolgreich testete: ein Plastikkanister, der mit Wäsche, Wasser und Waschmittel befüllt wird und während der Fahrt auf dem Autodach hin- und herrollt. „Wenn wir am Abend ankommen, ist die Wäsche sauber“, freut sich Bernhard über die zweifellos geniale Erfindung.

Am Mittwoch nach Ostern geht es also los. Mit einem Frachter von Hamburg nach Halifax dauert es zwei Wochen, dann wollen die beiden 1095 Tage lang über beide amerikanischen Kontinente tingeln. Einzig Venezuela, das Geburtsland von Sandra, fehlt auf dem Plan. „Zu gefährlich“, sind sie sich einig. Aber auch ohne Abstecher in das Krisenland wird es das bisher größte Abenteuer der Steirer. Seit sie sich 1990 kennenlernten, haben die Hochbautechnikerin und der Unternehmer auf das Ziel hingespart, ein paar Jahre früher aus dem Arbeitsleben auszusteigen.

Und sie leben ihren Traum in vollen Zügen - ohne eine Spur von Heimweh: „Im ,Landy‘ haben wir unser Bett, unsere Küche, und, wo immer wir bleiben, unsere eigene Terrasse. Wir sind überall daheim!“

Hier geht‘s zur Homepage und zum Blog von Sandra und Bernhard.

Matthias Wagner
Matthias Wagner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.