Mo, 23. Juli 2018

Auffacher Auswanderer

31.03.2018 06:51

Nach 50 Jahren wieder auf Pisten der Heimat

Einen solchen Gast erlebt der Schatzberg (Skigebiet Wildschönau-Alpbach) nicht alle Tage: Hans Mühlegger, langjähriger Leiter der wohl größten Skischule der Welt in Sun Valley, stand nach 50 Jahren (!) erstmals wieder in seiner Heimat auf den „Brettln“. 1966 zog es den damals 28-jährigen Auffacher in die USA.

Hans Mühlegger begann schon in jungen Jahren Ski zu fahren. Vater Adolf (Direktor der örtlichen Schule) organisierte damals erste Rennen. Als Jugendlicher errang Hans zahlreiche Siege in seiner damaligen Heimat. Nach Absolvierung der staatlichen Skilehrerprüfung wanderte er in den US-Bundesstaat Idaho aus. Und folgte damit seinem Bruder Adolf. Sun Valley, der heutige Nobelskiort, war schon damals eine fixe Größe im US-Wintertourismus. Und die Skikünste des Tirolers waren mehr als gefragt.


Kunden bis hin zu den Kennedys
Es dauerte nicht lange und Hans stieg die Karriereleiter steil hinauf. 1987 übernahm er das Langlaufressort mit 300 Lehrern und 1999 die gesamte Skischule Sun Valley mit nochmals 270 Skilehrern - vielleicht sogar die größte Skischule der Welt. Zu seinen Kunden zählten der Kennedy-Clan, Clint Eastwood, Jack Nickolson, Charlton Heston oder Kate Winslet.

Prominenz hat seine Ruhe
Der Unterschied zwischen Sun Valley und heimischen Skiorten? „Dort sitzen weltberühmte Stars in der Lodge und sie werden von keinem Paparazzo bedrängt, man nimmt kaum Notiz. Und das ist gut so, darum kommen die Stars immer wieder“, schmunzelt Mühlegger. Daneben engagierte sich der gebürtige Auffacher als Trail-Erbauer, maßgeblich war er an der Entwicklung der weltbekannten Mountainbike-Area in Sun Valley beteiligt.

Auch als Biker ein Pionier
Als ehemaliger Senioren-Weltmeister zeigt er bei sommerlichen Tirol-Besuchen, wie ein 78-Jährige noch in die Pedale treten kann. Im Herbst reist Mühlegger zur Rad-WM nach Tirol. „Da werden auch viele Fans aus den USA kommen“, ist sich Hans sicher. Nach 50 Jahren ist der Auswanderer schon Amerikaner, obwohl er „wildschönauerisch“ redet, als wäre er nie weg gewesen. Über seine US-Heimat sagt Hans: „Es gibt keinen anderen Ort, an dem ich mehr Spaß haben könnte.“ Der begeisterte Fliegenfischer hat alles vor der Haustüre: Langlaufloipen, Skipisten, Bikewege - „Herz was willst du mehr“.

Erstmals wieder auf heimischen Pisten
Kaum zu glauben: Mühlegger verließ Tirol, ohne je im Winter wieder zurückgekommen zu sein. Am Karfreitag war es nun soweit und der rüstige 78-Jährige zog am Schatzberg seine Schwünge. Bekannte, die Skilehrer von heute und die Bergbahn-Chefs nutzen die Gelegenheit für ein Plausch. Wie es sich gehört, gab’s natürlich eine Flasche Wildschönauer „Krautinger“. Auch hier verblüffte Hans Mühlegger seine Freunde: „Ein solcher steht bei mir im Sun Valley immer im Schrank.“

Andreas Moser
Andreas Moser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.