So, 19. August 2018

Bei der IRE-Konferenz:

27.03.2018 18:00

Salzburgs Verkehrs-Masterplan: Ja zur Stadtbahn!

Bei der 7. IRE-Expertenkonferenz haben sich am Dienstag in Salzburg Experten aus ganz Europa getroffen und über ein gemeinsames Thema diskutiert: Wie kann man sich intelligent vernetzen, nachhaltig mobil bleiben. Das Landesmobilitätskonzept 2025 geht und fährt in dieser Hinsicht schon in die richtige Richtung. Verkehrslandesrätin Brigitta Pallauf betonte bei der Eröffnung der Konferenz im Kongresshaus: „Wir müssen in der Mobilität vielfältig und multimodal denken. Die dafür notwendigen Rahmenbedingungen gehören noch verbessert. Neue Technologien unterstützen uns dabei.“ Und sie bekennt sich zur U-Bahn bis zum Mirabellplatz!

„Smart City“ nennt sich das Konzept der Stadt Salzburg, mit dem sie zukunftsfit wird. Konkret will die Landeshauptstadt Vorreiter sein, wenn es um Energie- und Klimaschutz geht sowie um schlaue Mobilitätsideen. Doch auch das Land Salzburg hat einen Masterplan 2025, wie Landesrätin Pallauf am Dienstag bei der Eröffnung der Expertinnen- und Expertenkonferenz der IRE (Institut der Regionen Europas) im Congresszentrum unterstrich.

„Das Ziel des Landesmobilitätskonzeptes ist, die Erreichbarkeit aller zentralen Einrichtungen der Landeshauptstadt, der Bezirkshauptorte und der Gemeinden zu verbessern. Mobilität muss für alle Bürgerinnen und Bürger möglich sein, die Wahl zwischen den Verkehrsmitteln einfacher werden, auch und vor allem in den ländlichen Gebieten“, so Pallauf. Und dabei soll nicht immer das Auto die Hauptrolle spielen, sondern mit Hilfe moderner Technologien und guter Ideen neue Lösungen gefunden werden. Beispiele wie Car Sharing, Fahrgemeinschaften und auch Bike Sharing haben bereits Schule gemacht.

Ein wesentlicher Punkt für Salzburg: Die Verlängerung der unterirdischen Lokalbahn bis zum Mirabellplatz. Hier gab es von Alt-Landeshauptmann Franz Schausberger und Landesrätin Brigitta Pallauf ein klares JA.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.