Do, 20. September 2018

„Elsa“ und „Bruno“

16.03.2018 10:10

Vierbeinige Verstärkung für den Sterntalerhof

Tierische Verstärkung gibt es auf dem burgenländischen Sterntalerhof. Neben vielen anderen Pferden, Hunden und Ziegen werden künftig Norikerstute „Elsa“ und Schwarznasenschaf „Bruno“ den schwer kranken Kindern ein wenig Lebensmut vermitteln. Zuerst müssen die beiden aber noch die Schulbank drücken.

„Wir schenken Kindern ein Heute, deren Morgen in den Sternen steht.“ Unter diesem Motto arbeitet ein engagiertes Team von gut ausgebildeten Fachkräften auf dem Sterntalerhof in Loipersdorf-Kitzladen. Fixer Bestandteil sind neben den Therapeuten auch Tiere verschiedenster Rassen. Die perfekt trainierten Vierbeiner vermitteln den Kindern Freude, das Gefühl verstanden und angenommen zu sein und geben ihnen Kraft für die Zukunft. Vor Kurzem zog nun die neunjährige Norikerstute „Elsa“ auf dem Sterntalerhof ein. „Sie macht jetzt bei uns die Therapieausbildung. Sie ist intelligent, aufgeweckt und lernwillig“, sagt ihr Trainer. „Und ‘Elsa‘ frisst für ihr Leben gerne Bananen.“

Ebenfalls neu im Ensemble ist der Walliser Schwarznasenschafbock „Bruno“. Der zottelige Geselle besticht durch sein Aussehen, aber auch durch die fröhliche Art. In der Herde – bestehend aus Ziegen, Schafen und Eseln – fühlt er sich bereits sehr wohl.

S. Oberhauser, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.