16.10.2009 20:03 |

Krise abgefedert

Land steckt heuer rund 170 Millionen Euro in Bauprojekte

"Die Maßnahmen des Landes im Kampf gegen die Wirtschaftskrise zeigen Wirkung", freut sich Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf im "Krone"-Gespräch und verweist auf die aktuellen Zahlen. 170 Millionen Euro investiert das Land Tirol dieses Jahr in Bauvorhaben und kann so die Krise deutlich abfedern.

"Das Land Tirol nimmt den Kampf gegen die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise sehr ernst und trägt einen wichtigen Anteil daran, die negativen Auswirkungen auf die heimischen Gewerbe- und Handwerksbetriebe möglichst abzufedern", erklärt Zoller-Frischauf und verweist auf eine aktuelle Studie der KMU Forschung Austria.

Daraus geht hervor, dass die öffentlichen Bauaufträge dieses Jahr ein Ausmaß von rund 170 Millionen Euro annehmen. Das hat laut KMU-Austria-Chef Walter Bornett dazu geführt, dass der Auftragsbestand in Tirol im Vergleich zu allen übrigen Bundesländern leicht (1%) gestiegen ist. "Die öffentlichen Aufträge entschärfen in Tirol die Krise", schlussfolgert die Tiroler Wirtschafts-Landesrätin. Die 170 Millionen Euro teilen sich auf den Hochbau (35 Millionen Euro), den Straßenbau (70 Millionen) und Schutzmaßnahmen gegen Naturkatastrophen (65 Millionen) auf.

Bodenseer lobt: Pakete greifen
Großes Lob zollt dem Land dafür Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Bodenseer: "Auch wenn es vereinzelte oppositionelle Stimmen gibt, die meinen, die Landesregierung hätte zu wenig zur Bekämpfung der Finanzkrise unternommen. Ich sage klar: Stimmt nicht! Die aktuellen Arbeitsmarktdaten zeigen deutlich, dass die Konjunktur- und Arbeitsmarktpakete der Landesregierung greifen."

Zu den größten laufenden Bauprojekten des Landes Tirol zählt die Umfahrung Heiterwang (32 Millionen Euro), das Bergisel-Museum (18,5 Millionen Euro) und die Generalsanierung der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus in Absam mit insgesamt 5,7 Millionen Euro.

von Markus Gassler, Tiroler Krone

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
3° / 5°
stark bewölkt
-1° / 3°
stark bewölkt
2° / 4°
bedeckt
1° / 5°
wolkig
1° / 5°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen