Do, 16. August 2018

Änderungen im Landtag

31.01.2018 11:25

Wechsel an Salzburgs Polit-Spitze

Im Salzburger Landtag gab es am Mittwoch mehrere personelle Änderungen: Nach dem Abgang von Landesrat Hans Mayr rückte die bisherige Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf nach. Ihr wiederum folgt Josef Schöchl. Zwei neue Abgeordnete wurden angelobt.

Die bisherige Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf wurde heute in der Plenarsitzung des Salzburger Landtags mehrheitlich (von 29 der anwesenden 32 Landtagsabgeordneten) als neues Mitglied der Salzburger Landeregierung gewählt.
Pallauf folgt dem bisherigen Landesrat Hans Mayr nach, der seinen Rücktritt mit 30. Jänner erklärt hatte. Dieser nimmt sein Mandat als Abgeordneter des Salzburger Landtages wieder an. Er wurde ebenfalls in der heutigen Sitzung angelobt. Folglich schied die bisherige LAbg. Gabriele Fürhapter aus dem Landtag aus.  Für die neu gewählte LandesrätinPallauf, die als Abgeordnete ausgeschieden ist, wurde Waltraud Ablinger-Ebner aus Faistenau angelobt. Pallauf übernimmt von Mayr die Ressorts Verkehr, Infrastruktur, Wohnbau.

 

 

Der Eugendorfer Josef Schöchl  wurde dafür mehrheitlich zum neuen Landtagspräsidenten gewählt. "Ich werde alles daran setzen, das in mich gesetzte Vertrauen auch zu rechtfertigen", so der neue Landtagspräsident.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.