So, 22. Juli 2018

Duell um Opel

09.05.2009 16:32

Chancen steigen - Deutsche wollen Magna

Die Chancen für Magna im Duell um Opel steigen! Während deutsche Politiker das Angebot des Mitbewerbers Fiat eher naserümpfend zur Kenntnis nahmen, soll der Vorschlag des steirisch-kanadischen Konzerns mit Applaus bedacht worden sein: Erhaltung aller Opel-Werke, fünf Millionen Autos Jahresproduktion!

Je länger das Feilschen um den angeschlagenen Opel-Konzern dauert, desto mehr Details aus den Verhandlungsrunden sickern durch. Laut "Rheinischer Post" will Magna alle vier Opel-Werke erhalten und mit russischer Hilfe aus dem angeschlagenen Autobauer einen europäisch-russischen Autokonzern formen.

Politik reagierte positiv auf Angebot
Das Konzept mit Namen "Beam", das bereits am 20. Mai präsentiert werden soll, beinhalte weiters die Produktion von fünf Millionen Autos jährlich. Dem Vernehmen nach hat die deutsche Politik positiv auf dieses Angebot reagiert - mit dem Mitbewerber Fiat hingegen eher wenig Freude. "Unsere Sorgen sind größer geworden", seufzte etwa der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck nach einem Gespräch mit italienischen Vertretern.

Bei Magna gab man sich am Samstag - wie schon gewohnt - bedeckt. Im weiß-grünen Autowerk hofft man, dass ein Engagement bei Fiat "positive Synergieeffekte" hat. Betriebsrat Günter Pepper: "Im Mittelpunkt muss immer die Schaffung oder Erhaltung von Arbeitsplätzen stehen!"

von Gerald Schwaiger, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.