Fr, 20. Juli 2018

Trockengelegt

07.05.2009 21:07

Bad Weihermühle wird generalsaniert

Während andere Bäder jetzt zu Beginn der schönen Jahreszeit ihre Pforten öffnen, bleibt die Weihermühle in Gratwein (Bezirk Graz-Umgebung) geschlossen. Grund ist die längst fällige Generalsanierung der maroden Anlage. Die diesjährige Badesaison wird also ins Wasser fallen. Aber aufgepasst: Bereits heuer im Oktober wird das Traditionsbad wieder eröffnet.

Die Weihermühle, nördlich von Graz, ist im Umbruch: Bereits in den kommenden Wochen sollen die ersten Bagger auffahren. Nicht gerade der günstigste Zeitpunkt, dessen ist sich Bürgermeister Gerald Murlasits (im Bild) bewusst: "Das Areal war aufgrund eines Pachtvertrages, der Ende Februar ausgelaufen ist, allerdings nicht eher verfügbar."

Sandstrand und Rutsche geplant
Sei's wies sei, die Weihermühle Neu wird für Vieles entschädigen. Der 1,3-Millionen-Euro-Umbau im Detail: Das Bad wird mit einer Wasserfilteranlage ausgestattet (Probleme mit der Wasserqualität sollen dann Geschichte sein); der Uferbereich wird neu gestaltet (Sandstrand, Liegebuchten, Stege), direkt am Wasser entsteht ein neues Café, das bestehende Restaurant wird wie der Eingangsbereich von Grund auf erneuert, sogar eine große Rutsche wird es geben.

Neuer Pächter gesucht
Außerdem entsteht ein großzügiger Park mit Spazierwegen, der in der Zwischensaison als Naherholungsort dienen soll. Übrigens: Es wird auch noch ein neuer Pächter gesucht - Bewerbungen bitte schriftlich an die Gemeinde Gratwein.

von Ernst Grabenwarter, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.