Mo, 20. August 2018

"Arm bitte Geld"

26.02.2009 09:52

Pensionist von Trickdiebinnen um 870 ¿ erleichtert

Ein 68 Jahre alter Grazer Pensionist ist am Aschermittwoch in einem Lokal in der Volksgartenstraße Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Zwei Frauen hatten ihn um Geld gebeten. Während der Mann nach Kleingeld suchte, stahl ihm eine der Frauen Geldscheine aus seiner Börse. Erst später merkte der Mann, dass ihm 870 Euro fehlen und erstattete Anzeige.

Die zwei unbekannten Frauen hielten dem 68-jährigen Pensionisten gegen 13.10 Uhr in dem Lokal im Bezirk Lend einen Zettel hin, auf dem geschrieben stand: "Arm bitte Geld".

Der Grazer kramte im Kleingeldfach und gab den Frauen eine Zehn-Cent-und eine 50-Cent-Münze. Diesen Augenblick dürften die mutmaßlichen Diebinnen genutzt haben, um aus dem äußersten Fach der Geldbörse 870 Euro - der Pensionist hatte das Geld Minuten zuvor bei einer Bank abgehoben - zu stehlen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.