Di, 16. Juli 2019
24.05.2008 20:35

Die Narzissen-Achse

Geballte Prominez bei der Wahl zur Königin

Einem gesellschaftlichen Ereignis wie dem Narzissenfest kann sich auch die Politik schlecht entziehen. Dass schon zur Wahl der Königin geballt Prominenz antanzte, war allerdings ein Novum. Im ÖVP-Kernland dominierte natürlich die Politfarbe schwarz, wenngleich mit dem roten Bad Ausseer Bürgermeister Otto Marl (2.v.l.) eine rote Einsprenkelung den monocoloren Auftrieb ein wenig störte...

--------POLITIK INOFFIZIELL--------

Als guter Nachbar - noch dazu im Steireranzug - präsentierte sich Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer, der mit Amtskollegen Hermann Schützenhöfer eifrig an einer Bundesländer- oder auch "Narzissen"-Achse schmiedet. Zwei Stunden lang beratschlagten sich die beiden schon vor dem Königinnenfest im Hotel "Erzherzog Johann". Für Pühringer war es übrigens eine Fest-Premiere, als Geschenk gab's ein Original Ausseer Trachten-Bindl, eine Seiden-Krawatte. Mit dabei in der geselligen Ehren-Runde war der deutsche Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt, der in seiner Ausseer Zweitheimat richtiggehend aufatmen und Feste einmal ohne (sichtbaren) Personenschutz genießen kann.

Intergrationsplattform ohne Gewerkschaft
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! So ist das auch mit der steirischen Integrationsplattform, der ab sofort Caritas-Präsident Franz Küberl vorsitzt. Alle gesellschaftlich relevanten Gruppierungen - von den Kirchen bis zur AK - sind präsent. Vor allem die Integration von Ausländern in die Arbeitswelt ist erklärtes Ziel. Um so erstaunlicher, dass die wohl wichtigste Institution auf dem Sektor, die Gewerkschaft, nicht präsent ist...

"DiensTalk" zum Thema Fußball
"DiensTalk" ist eine aufregende Diskussionsreihe, ein steirisches Unikum. Dienstag gibt es sie - zum Thema Fußball - das vorerst letzte Mal. Mehr als 3.000 Besucher waren Zeugen lebhafter Debatten. Ob "Mörtel" Lugner über Society, der türkische Botschafter Selim Yenel zur EU, Jugendpsychiater Max Friedrich zum "Komasaufen", oder Weihbischof Franz Lackner über den Kampf der Kulturen referierten, es waren spannende Beiträge zur Zeit.

von Gerhard Felbinger, "Steirerkrone"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Totaler Unterschied
Neymar und Ronaldo: Superstars in eigenen Welten!
Fußball International
Flucht vor Hummels
34 Mio. €! PSG krallt sich DIESEN BVB-Verteidiger
Fußball International
Unfalldrama in Baden
Überholmanöver endet für Cabriolenker mit dem Tod
Niederösterreich
Nach Copa-Abrechnung
Lionel Messi: Sein Lachen ist zurück!
Fußball International
Zehn Tage vor Start
Bundesliga-Pressekonferenz JETZT im Livestream
Fußball National
Vorfreude auf Konzert
Jon Bon Jovi ist hungrig auf Wien
Adabei
Steiermark Wetter
13° / 25°
wolkig
14° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 26°
heiter
13° / 25°
wolkig
10° / 23°
stark bewölkt

Newsletter