Fr, 24. November 2017

Rotes Kreuz

20.10.2017 15:45

Psychotherapie für Tiroler in finanzieller Not

Rund 90.000 Tiroler leiden an psychischen Problemen, doch nicht alle von ihnen können sich eine entsprechende Therapie leisten. Daher bietet das Rote Kreuz Tirol mit der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse Österreich ab November günstige Einheiten für Bedürftige an. Die Anmeldung läuft bereits.

Panikattacken, Depressionen, Suchtprobleme - das ist nur eine kleine Auswahl an Krankheitsbildern, die die Psyche belasten. Die Existenzanalyse ist dabei eine jener psychotherapeutischen Methoden, mit derer Klienten therapiert werden - so auch beim Roten Kreuz.

20 Euro pro Therapiestunde

Die Dauer der Therapie beträgt im Schnitt 50 Einheiten. "Pro Stunde sind zwischen 80 und 100 Euro zu bezahlen. Ein Tarif, der nicht für jeden leistbar ist. Ein niederschwelliger Zugang ist nötig", so Rotkreuz-Präsident Robert Moser. Gesagt, getan: Im Zuge des neuen Projektes werden Einheiten zu einem Stundensatz von 20 Euro angeboten. "Psychotherapeuten, die am Ende ihrer Ausbildung stehen und bereits über eine Berufsberechtigung verfügen, bieten Einheiten für Menschen in finanziellen Notlagen an", sagt Renate Bukovski, Vorsitzende der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse.

Beschränkte Anzahl

Derzeit stehen 20 bis 30 Plätze zur Verfügung. "Interessenten müssen einen Fragebogen ausfüllen. Sozialbescheide verlangen wir bewusst keine", erklärt Moser. Die Anmeldung erfolgt unter der Telefonnummer 057144-499 oder via E-Mail an beratung@roteskreuz-tirol.at

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden