Do, 18. Jänner 2018

Prozess

25.07.2017 13:32

Nach Coup in Zirl: Vier Jahre Haft für Lkw-Dieb

Vor dreisten Ganoven ist offenbar gar nichts mehr sicher! Im April des Vorjahres stahlen Profi-Gauner von einem Firmenareal in Zirl drei Lkw und zapften aus einem anderen Fahrzeug auch noch 200 Liter Diesel ab. Aufgrund von DNA-Spuren, die am Schlauch zum Absaugen des Treibstoffes entdeckt wurden, wurde ein Litauer (36) geschnappt. Dieser muss nun 4 Jahre in Haft.

Da trauten die Arbeiter wohl ihren Augen nicht: Zwei Betonpumpenfahrzeuge mit der Aufschrift "Weber" sowie ein weiß lackierter Betonmischer im Gesamtwert von 450.000 Euro waren spurlos verschwunden! Zudem "fehlten" im Tank eines anderen Lkw 200 Liter Diesel! "Das Werk von Profis", war sich die Polizei rasch sicher. Denn die Diebe entfernten unter anderem sämtliche GPS-Sender, sodass ein Verfolgen der Fahrzeuge unmöglich war.

"5000 Euro für diese Aktion"

Doch der Schlauch zum Absaugen des Diesels wurde einem der Gauner zum Verhängnis. Die Ermittler entdeckten darauf nämlich die DNA-Spuren des mehrfach vorbestraften Litauers. "Ich habe für die Aktion 5000 Euro erhalten. Ich kannte aber die drei Mittäter nicht, redete fast nichts mit ihnen, verstand sie kaum und wusste auch nicht, was mit den Lkw geschieht", bestritt der zweifache Familienvater am Dienstag am Innsbrucker Landesgericht Mitglied einer kriminellen Vereinigung zu sein. Ohne Erfolg! Urteil: 4 Jahre Haft! Nicht rechtskräftig.

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden