« Zurück zur Kategorie "Baumarkt"

Vinylboden Vergleich inkl. Vinylboden Test-Ratgeber sowie einer Auswahl von Top-Produkten

vinylboden testWer kein Laminat hat und die Auftragung von Fliesen scheut, nutzt Vinylboden. Zwar verbinden viele Leute das Material eher mit Musikschallplatten, doch als Bodenbelag erfüllt es hygienische Ansprüche zum kleinen Preis. Wenn es einmal schnell gehen soll, punktet Vinyl mit vorgefertigten Mustern und einer einfachen Verlegung. Seine Kosten pro Quadratmeter unterscheiden sich deutlich von herkömmlichen Belägen. Wasserabweisend erinnern sie an Holz oder Granit. Anders als beim Aufkleben von PVC-Folie, vertrauen Verbraucher meist auf ein benutzerfreundliches Klicksystem, bekannt von Laminat und Co. Nachfolgend erläutert der Artikel wesentliche Fakten rund um das Produkt.

Senso Natural "0201 Travertin"
Gewicht in kg
n/a
Maße
30,5 x 60,9 cm
Hersteller
Senso Natural
selbstklebend
Optik
Stein/Naturstein
Fliesen pro Paket
12
m² pro Paket
2,22
Klick-System
Preis
37,21
Sie sparen: 7.78€ (17%)
 
Zuletzt aktualisiert am
20.03.2020 04:01
Tarkett Starfloor Vinyl Planken Classic
Gewicht in kg
5,7 kg
Maße
15,2 x 91,4 cm
Hersteller
Tarkett
selbstklebend
Optik
Natural Beech
Fliesen pro Paket
15
m² pro Paket
2,08
Klick-System
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
20.03.2020 04:16
Tarkett Starfloor Click 30 Designbelag
Gewicht in kg
14,9 kg
Maße
60,05 x 31 cm
Hersteller
Tarkett
selbstklebend
Optik
Retro Indigo
Fliesen pro Paket
9
m² pro Paket
1,682
Klick-System
Preis
48,28
Sie sparen: 1.71€ (3%)
 
Zuletzt aktualisiert am
20.03.2020 04:09
Gerflor Vinyl Fliese Creation Press Loose Lay
Gewicht in kg
14
Maße
50x50 cm
Hersteller
Gerflor
selbstklebend
Optik
Grau
Fliesen pro Paket
6
m² pro Paket
1,5
Klick-System
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
18.03.2020 04:04
ABBILDUNG
Modell Senso Natural "0201 Travertin" Tarkett Starfloor Vinyl Planken Classic Tarkett Starfloor Click 30 Designbelag Gerflor Vinyl Fliese Creation Press Loose Lay
Gewicht in kg
n/a 5,7 kg 14,9 kg 14
Maße
30,5 x 60,9 cm 15,2 x 91,4 cm 60,05 x 31 cm 50x50 cm
Hersteller
Senso Natural Tarkett Tarkett Gerflor
selbstklebend
Optik
Stein/Naturstein Natural Beech Retro Indigo Grau
Fliesen pro Paket
12 15 9 6
m² pro Paket
2,22 2,08 1,682 1,5
Klick-System
Preis

Vinylboden Topseller

Senso Natural "0201 Travertin"


Eine Verlegung von Fliesen oder Steinböden, wie etwa Marmor oder Granit, kostet nicht nur erheblich viel Geld, sondern geschieht meist nur mit bedeutend hohem Aufwand. Wer diese Umstände verhindern möchte, setzt auf die Option Vinyl auszulegen, denn dieser gestaltet sich in seiner Verteilung als beeindruckend leicht und besitzt wunderschöne Strukturen und Muster mit täuschend echten Nachbildungen zum Original. Senseo Natural wandelt mit diesem Produkt auf den Spuren von harten Marmor-Böden und präsentiert 12 selbstklebende Fliesen mit einer Gesamtfläche von bis zu 2,22 m² pro Packungsinhalt.
  • 2,22 m² pro Packung
  • Marmor Optik
  • Selbstklebend
  • 12 Fliesen

Tarkett Starfloor Vinyl Planken


Klassisch und zeitlos bieten die Tarkett Starfloor Vinyl Planken in Holz-Optik eine beeindruckende Alternative zu Laminat und Parkett. Sie besitzen eine Gewährleistung des Herstellers von bis zu 10 Jahren und wurden selbstklebend erschaffen. Dadurch haben es Käufer besonders einfach, den Boden auch ohne Vorkenntnisse aufzutragen. Eine Dicke von zwei Millimetern liefert eine gute Schallabsorption. Jede Diele besitzt eine Größe von 91 x 15 cm und erzeugt pro Packung eine Fläche von 2,08 m². Der Hersteller hat diverse Farbtöne im Angebot und erlaubt so eine breite Auswahl potenzieller Lösungen für den eigenen Wohnraum.
  • 2,08 m²
  • 10 Jahre Garantie
  • Dicke von 2 mm
  • In Holzoptik

Tarkett Starfloor Click 30 "Retro Indigo"


Eine traumhafte Musterung wie im Märchen: Der Tarkett Starfloor Boden mit seinen Abmessungen von etwa 60 x 30 cm pro Fliesenstück liefert eine Gesamtfläche von 1,6 m² pro Paket. Seine Verlegung erfolgt über ein integriertes Klicksystem. Verbraucher nutzen beiliegende Anleitung und platzieren diesen Boden ganz einfach auf die gewünschte Fläche. Er passt vor allem zu Kunden, die gerne eine nostalgische Wirkung erzielen wollen oder auf Spuren mediterraner Einflüssen stehen. Oft kommt er auch zur Verwendung, wenn bereits integrierte Fliesen oder Parkett-Böden nicht ohne Weiteres entfernt werden dürfen. Die schonende Auftragung des Vinyl-Belags hingegen vereinfacht die Realisierung eines neuen Looks.
  • Nostalgie Muster
  • Klicksystem
  • 1,6 m² pro Paket
  • Neun Fliesen im Set enthalten

Gerflor Vinyl Creation 70 XPress Loose Lay


Gentlemen Grey, so bezeichnet das Unternehmen ihre Farbbeschaffenheit der Gerflor Vinyl Fliese, die im Sparset einzukaufen ist und auf diesen Weg bis zu 1,5 m² Belag erzeugt. Anwender verlegen den Artikel schwimmend ohne Spezialkleber oder sonstige Vorrichtungen. Jede der Fliesen besitzt eine Fläche von 50 x 50 cm. Insgesamt sechs solcher Quadrate findet der Nutzer vor und schätzt zudem die antistatische Eigenschaft, denn ein Aufladen von Baumwollsocken fällt weg. Falls einmal Beschädigungen durch herunterfallende Gegenstände oder verschobene Stühle und Tische auftreten, ist ein Auswechseln jedes Panels einfach möglich.
  • Schnelles auswechseln möglich
  • Wird schwimmend verlegt
  • 1,5 m² Bodenbelag
  • Auch für Nassräume geeignet

Vinyl-Laminat Sparpaket von neu.haus


Sparfüchse aufgepasst, denn die Firma Neuhaus liefert mit dieser matten Ausführung einen Bodenbelag in der natürlichen Edition ihres Angebotes. Dabei stecken sieben Dielen mit fantastischem Dekor im Paket, die zusammen knapp einen Quadratmeter Fläche erzeugen. Vorliegendes Produkt ist sowohl im Wohnraum, als auch in Badezimmern und allgemeinen Feuchträumen auszulegen und unterstützt damit ein hohes Maß an Flexibilität zur Gestaltung eigener Vorstellungen. Selbst eine bereits existierende Fußbodenheizung unterhalb der Dielen stört keineswegs, denn das antibakterielle Material wurde extra für diese Aspekte erschaffen.
  • Tolle Struktur
  • Auch für Feuchträume geeignet
  • Preiswertes Set
  • Etwa einen Quadratmeter pro Set

Was ist Vinylboden?

vinylboden verlegenIm Handel gilt Vinyl als Pendant zu bekannten PVC-Ausführungen, die meist als Folienbelag auf den Boden kommen. Eine Rolle PVC-Folie schneiden Nutzer entsprechend der Quadratmeter-Vorgaben zurecht und kleben sie simpel auf die entsprechenden Flächen auf. Oft genügen Schere und Cuttermesser: Eine Arbeit, die keinen Profi erfordert und Anwender kaum zum schwitzen bringt. PVC gilt unter Experten zwar als pflegeleicht, kann jedoch billig wirken, denn je nach Verlegemethode drücken kleinste Unebenheiten durch die Folie oder bilden unschöne Blasen. Im Laufe der Jahre verändert Sonneneinstrahlung zudem die Farbe, Putzmittel greift es auf Dauer an.

Spätestens beim Wechsel kommt doch noch das Know-how von Fachkräften zum Einsatz, denn Entfernungen von Kleberesten erfordern schweres Geschütz. Enthaltene Weichmacher im Boden dünsten bei PVC-Belag aus und können zu schädlichen Auswirkungen führen. Deshalb greifen immer mehr Kunden direkt zur Alternative Vinyl, die ohne Kleber auskommt, UV-Schutz bietet und dennoch, im Gegensatz zu Laminat, wasserabweisend bei der Säuberung ist.

Käufer wählen zwischen Vinyl auf HDF oder in massiv. Erhältlich sind sie als Dielen und als große Klickbestandteile, die jeweils schwimmend samt Unterlegfolie auf dem Boden liegen. Selbst als Rollenware, wie sie oft in Ladenlokalen ihren Einsatz erhält, verzichten die meisten Inhaber auf die Bestreichung mit Klebstoff. Die Struktur von Vinyl kann der Hersteller dem Wunsch seiner Kunden entsprechend anpassen und Bestandteile so wie Holzmaserungen oder Steinreliefs wirken lassen. Großartige Farben und Muster sind das Ergebnis.


In welche Räume passt Vinylboden am besten?

Seine wasserabweisende Funktion wurde schon erwähnt, daher überzeugt der Boden in erster Linie dort, wo Flüssigkeiten auf ihn niedergehen können. In Badräumen macht er eine ebenso gute Figur wie in Küchen. Auch im Flur punktet Vinyl, da er weniger anfällig für Verschleiß ist und nasse oder matschige Schuhe den Untergrund kaum angreifen. Im Gegensatz dazu benötigt beispielsweise Parkett und sogar Laminat eine aufwendige Pflege.

Vinylboden hingegen besticht durch seine Langlebigkeit und ist mit herkömmlichen, nicht aggressiven Reinigungsmitteln zu säubern. Generell kann der Belag auch im Wohnzimmer oder Schlafzimmer eine Anwendung finden, allerdings „atmet“ er nicht, denn seine dicke Beschichtung aus Polyvinylchlorid ohne verbotenem Weichmacher (Phthalat) erlaubt keine Zirkulation von Feuchtigkeit. Was einerseits als Pluspunkt erscheint, sorgt in Aufenthaltsräumen für ein schlechteres Klima, denn Holzböden absorbieren Wasser und können aufquellen, doch sie geben auch feuchte Luft in die Wohnung ab. Kleine Steine im Parkett ergeben teilweise tiefe Kratzer in seiner Oberfläche, die Dielen sind hingegen abschleifbar. Ein ähnlicher Vorgang auf Vinyl ist nicht durchzuführen. Seine weiche Beschaffenheit verhindert hingegen oft das Zerbersten von Geschirr.

Was gilt es beim Kauf von Vinylboden zu beachten?

Produktionen aus der EU achten auf Verbote. Seit 2015 dürfen Phthalate als Weichmacher keine Anwendung mehr finden, denn sie können laut Analysen im ungünstigen Fall ausdünsten und zu gesundheitlichen Schäden führen. Zertifizierte Hersteller bieten seitdem nur noch Produkte mit Ersatzstoffen an, die als unbedenklich gelten. Artikel aus dem Ausland hingegen sind den Regularien der EU beim Import unterworfen, sie finden dennoch über Umwege ihren Platz auf unseren Märkten. Deshalb schauen Verbraucher genau auf die Inhaltsstoffe und nicht auf den günstigen Preis eines scheinbaren Schnäppchens.


Vinylboden Test und weitere Infos

korkbodenUm guten Vinylboden zu finden raten Experten auf bestimmte Prüfsiegel zu achten und verstärkt zu Artikeln aus Europa zu greifen. In einem Vinylboden Test entdecken Verbraucher eine ganze Reihe verschiedener Produkte. Hochwertige und seriöse Vinylboden Tests finden Käufer auf bekannten Webseiten, wie etwa Stiftung Warentest und ähnlichen Portalen. Dort bestimmen Profis die Zusammensetzungen von Dielen oder Folien und ermitteln sowohl potenzielle Schadstoffe als auch Vor- und Nachteile. Ob Hersteller-Versprechen tatsächlich taugen und welcher Artikel wirklich überzeugt dürfen Interessierte in solchen seriösen Tests lesen. Nutzer erkennen sie anhand repräsentativer, objektiver und neutraler Merkmale, die in einem transparenten Artikel aufgelistet werden und zu einem nachvollziehbaren Testurteil führen. Am Ende dient der Vinylboden Test zur Kauforientierung.

Hände weg heißt es bei unseriösen Test Angeboten. Immer wieder versuchen dubiose Betreiber vermeintliche Vinylboden Tests für Leser im Netz bereitzuhalten, die in Wahrheit versteckte Produktplatzierungen darstellen. Nur selten wurde tatsächlich getestet, sodass Besucher keinen Mehrwert erhalten. Es gilt definitiv Abstand zu halten und von Anbeginn seriöse Testberichte zu verwenden.

Im vorliegenden Text finden Kunden keinen Vinylboden Test, sondern einen informativen Ratgeber samt Vergleich bekannter Produkte und nützliche Hinweise zur Platzierung im Wohnraum sowie generelle, allgemeine Fakten und Unterschiede der Bodenbeläge.

So verlegen Kunden den Boden aus Vinyl richtig:

Das Verlegen des Vinylbodens hängt von seiner Beschaffenheit ab. Dielen, ähnlich wie Laminat, klicken Kunden einfach aneinander, verwenden zudem eine Schutzschicht als Untergrund, die gleichzeitig zur Trittschalldämmung dient. Hochwertige Vinyldielen besitzen je nach Produzent bereits eine solche Dämmvorrichtung an ihrer Unterseite. Anwendungen von Fixierungen via Klebern fallen weg, Profis sprechen von einer schwimmenden Auslegung. Einfacher ist die Handhabung von Massiv-Vinyl in Form großer Rollen, die auf gewünschte Größe ausgeschnitten ihren Platz im Raum finden. Bei solch einem Boden kommt immer eine Schutzfolie in Gebrauch, damit eine ebene Legeweise stattfindet.


Fazit

Moderne Vinylböden bieten viel für wenig Geld. In Sachen Optik punkten sie mit Steinboden-Struktur oder täuschend echten Holzmustern. Diverse Farbpaletten liefern Kunden eine beeindruckende Auswahl. Ihre Verlegung, ob als Rollenfolie oder als Diele fällt einfach von der Hand und benötigt weniger Aufwand als bei Parkett und Laminat. Ihre Anwendung im Bad oder Küchen ist alternativ zu Fliesen überzeugend, denn sie punkten mit Langlebigkeit und wasserabweisenden Eigenschaften. In Schlaf-, Wohn- und Kinderzimmern hingegen verändern sie das Raumklima, eine Belüftung ist daher empfohlen. Besonders Unternehmen profitieren von preiswerten Bodenbelägen, wie Vinyl. Einmal angebracht halten sie über Jahre den harten Ansprüchen und möglichen Verschleißursachen stand.

War dieser Vergleich hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
16 Bewertungen 4,25 von 5 Sternen
Loading...
Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.