Das freie Wort

Plastiksackerl-Verbot nicht ausreichend

Das von der Regierung ab Anfang 2020 geplante Verbot von Plastiksackerln stößt beim Handel auf Unmut. Es sei zu kurzfristig, heißt es. Da stellt sich die Frage, ob denen bewusst ist, dass es eigentlich schon viel zu spät ist für ein solches Verbot. Die Weltmeere sind bereits zugemüllt und ersticken im Plastikmüll. Die Idee der Regierung finde ich grundsätzlich gut, jedoch müsste ein generelles Umdenken stattfinden. Wir alle gehen regelmäßig einkaufen, und es ist wirklich schwer, plastikfrei einzukaufen. Man sollte Plastik verbieten und auf Pfandflaschen setzen, z. B. bei Milch. Obst und Gemüse müssen nicht doppelt und dreifach in Plastik verpackt sein. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist zwar gut, aber es landen weiterhin Tonnen von Plastikmüll im Meer und zerstören den Fischbestand und unsere Umwelt!

Verena Schlüsselberger, Nestelbach
Erschienen am Sa, 12.1.2019

Weitere Leserbriefe
15. Oktober 2019
  • Asphaltierung in Wien

    Zum Leserbrief vom 13. 10. aus Munderfing ist der guten Ordnung halber anzumerken, dass die neue Asphaltierung der Prater-Hauptallee mit ...
    Rainer Rudolecky
    mehr
  • Unverständnis

    Die Hysterie um den Marathon in Rekordzeit ist den meisten Menschen unverständlich. Es gäbe viel wichtigere Themen, derer sich die Medien annehmen ...
    M. Wurzenberger
    mehr
  • „Alaska im Pielachtal“

    Gutes kann so nahe liegen, herzlichen Dank für die Darstellung unseres Tourismusprojektes „Waldurlaub“, im Naturresort Isbary Bioland im schönen ...
    Friedrich Hardegg
    mehr
  • Selbstüberschätzung

    Laut einem Bericht auf Seite 6 in der „Krone“ vom 11. Oktober überlegt Frau Philippa Strache, „ob unter den gegebenen Umständen eine ihren Wählern ...
    Helmut Ehold
    mehr
  • Philippas Ehrenamt.

    Strache sagte: Meine Frau nahm ihr Ehrenamt genau, das weiß jeder, der sie kennt. Sie ist wert doch jeden Cent! Das geht für mich schon ins Extreme! ...
    Fred Stöger
    mehr
  • Signalwirkung

    Das Ergebnis der Landtagswahl in Vorarlberg ist ein klarer Auftrag für eine Fortsetzung der schwarz-grünen Koalition. Während das Ergebnis der ÖVP ...
    Ingo Fischer
    mehr
  • Trendwende

    Man muss dem Landeshauptmann Wallner zu seinem Sieg gratulieren, aber auch dem Grünen-Landeschef Rauch. Wenn der SPÖ-Chef Staudinger von einer ...
    Paul Glattauer
    mehr
  • Vorarlberg

    Die Landtagswahl in Vorarlberg brachte der ÖVP zwar mit 17 Mandaten keine absolute Mehrheit, aber dennoch kann Landeshauptmann Mag. Markus Wallner ...
    Dr. Marian Katschnig
    mehr
  • Wahlbeteiligung in Vorarlberg

    Diese lag bei knapp 61 Prozent, und darüber sollten alle Parteien nachdenken. Manche wie die Grünen hatten bei der Nationalratswahl unter 14 Prozent ...
    Robert Kindl
    mehr
  • Große Koalition mal anders

    In Vorarlberg könnten Schwarze und Grüne nun weiter eine große Koalition bilden.
    Markus Karner
    mehr
  • Der runde Tisch

    Man diskutiert gern heftig, frisch nach einer Wahl am runden Tisch! Und man bedankt sich bei den Wählern, den Funktionären, Stimmenzählern, bei ...
    Willibald Zach
    mehr
  • Schwarz oder Türkis?

    Das Wahlergebnis in Vorarlberg war leicht vorauszusagen. Herr Wallner hat gut gearbeitet, die Bevölkerung ist zufrieden, daher der tolle Wahlsieg. ...
    Josef Bauer
    mehr
  • Sigrid Maurer

    So wie überall hat sich in den letzten Jahren auch in der Politik einiges geändert. Nicht immer haben die besten Köpfe das Sagen, manchmal kann man ...
    Werner Schupfer
    mehr
  • Eigentlich eine Nette

    Sie ärgert sich, dass alle über sie und nicht mit ihr reden. Das sagt Sigrid Maurer in einem „Krone“-Interview. Was ist daran so verwunderlich? Als ...
    Gerhard Forgatsch
    mehr
  • Greta

    Greta soll gar nicht so wichtig sein? Ich finde sehr wohl, dass sie wichtig ist. Und zwar noch immer. Sie ist die Ikone einer weltweiten Bewegung, ...
    Eva Krammer
    mehr
  • Der Wandel

    Vor ein paar Jahren wurde der türkische Präsident Erdoğan von den EU-Fürsten und auch von den Medien noch als relativ „Guter“ gesehen, u. a. wegen ...
    Josef Höller
    mehr
  • Deutschland als ewiger Kriegstreiber!

    Nur durch die Milliardenzahlungen und unendliche Rüstungslieferungen deutscher Industrie wurde es der total abgewirtschafteten Türkei ermöglicht, ...
    Heinrich Nowak
    mehr
15. Oktober 2019
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter