20.08.2003 13:54 |

Rauchen&Beziehung

Beziehung ¿ das natürliche Nikotinpflaster

Du hast es mit Sicherheit schon einmal erlebt: Du hast ein Date mit einer total interessanten Person, die du gerade kennen gelernt hast. Nach einiger Zeit oder einigen Drinks kommt dann das kleine Suchtgefühl und du zündest dir eine Zigarette an...
Was passiert? Böse Blicke wandern auf deineSeite des Tisches und du kommst dir förmlich durchlöchertvor. Gut, es muss ja nicht gleich so schlimm sein, denn oft genügtes auch, wenn darauf entweder eine kleine Anspielung àla: " brauchst du diese Zigarette wirklich", "wie viel rauchstdu eigentlich?" oder ein etwas gekünsteltes Husten folgt.
 
Was will man machen? Diskutieren? Ausdämpfen?
 
Meist zerbricht man sich in Sekundenschnelle denKopf, ob diese Bemerkung denn wirklich so nötig war oderob der Fehler vielleicht wirklich am Rauchen liegt. Fragen überFragen.
 
Viele Menschen sind der Meinung, dass eine Beziehungwohl die beste Methode ist, mit dem Rauchen aufzuhören, daman es nicht nur für eine Person macht, die man liebt, sondernletztendlich auch sich selbst was gutes tut - und was ist dennSchlechtes daran, wenn man zeigt, dass man rücksichtsvollist?
 
Viele Menschen rauchen automatisch weniger, wennsie mit einem nichtrauchenden Partner zusammen sind.
 
Falls es bei dir nicht der Fall sein sollte, unddu damit kämpfst, geben wir dir hier zumindest noch ein paarTipps, wie du von dieser Angewohnheit loskommst, falls diesesProblem akut bei dir eintreffen sollte.
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol