20.02.2008 11:14 |

Wirbel um Atan

Cem Atan soll einen Kellner attackiert haben

Der in Diensten des SV Mattersburg stehende Teamspieler Cem Atan wird verdächtigt, am vergangenen Samstag einen Kellner in einem Lokal in Wiener Neustadt attackiert zu haben. Das Opfer soll von dem Kicker verletzt worden sein, bestätigte der Wiener Neustädter Polizeidirektor Anton Aichinger. Dessen Angaben zufolge ist der Kicker in der Vergangenheit polizeilich schon "mehrmals aufgefallen". Atan, gegen den Anzeige erstattet wurde, weist die Vorwürfe zurück. Die Ermittlungen laufen...

Bei dem Vorfall am Samstagabend soll Atan mit mehreren Begleitern in das Lokal gekommen sein und dort zunächst auf den Boden uriniert haben, so Aichinger unter Berufung auf die Aussagen des Kellners. Das mutmaßliche Opfer habe den ÖFB-Teamspieler, für den die Unschuldsvermutung gilt, zur Rede stellen wollen. Daraufhin habe ihn dieser geschlagen und gewürgt.

Den Angaben zufolge musste der Kellner ins Krankenhaus gebracht werden, wo Prellungen am Kopf sowie ein Würgemal am Hals diagnostiziert wurden.

Atan weist sämtliche Vorwürfe zurück
Mattersburg-Präsident Martin Pucher meldete sich am Dienstagnachmittag zu Wort und gab bekannt, dass Atan "sämtliche im Raum stehende Vorwürfe zurückgewiesen hat". Der Sportler habe zwar bestätigt, sich in dem Lokal aufgehalten zu haben. Es sei auch zu Streitigkeiten gekommen, an der Rauferei und der "unappetitlichen Geschichte" sei er aber nicht beteiligt gewesen.

Pucher bestätigte, dass Atan ein Spieler sei, der "schnell emotional wird". Mittlerweile prüft auch der Anwalt der Mattersburger die Sachlage. "Ich würde mir wünschen, dass sich seine Beteuerungen als richtig herausstellen", so Pucher.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.