16.10.2002 16:21 |

Studie

Rothaarige spüren mehr Schmerz

Rothaarige Menschen sind laut US-Wissenschaftlern schmerzempfindlicher als Menschen mit anderen Haarfarben.
So bräuchten Rothaarige zum Beispiel rund20 Prozent mehr Betäubungsmittel als Versuchspersonen mitanderen Haarfarben, um nicht mehr auf Schmerzen zu reagieren.Dies ergab eine Studie an Frauen im Alter zwischen 19 und 40 Jahrenim US-Bundesstaat Florida.
 
Da bekannt sei, dass Rothaarigkeit auf bestimmteAbweichungen des Melanocortinsystems im Zentralnervensystem zurückzuführensei, bieten die Ergebnisse der Studie nun die Möglichkeit,das Zentralnervensystem und seine Rolle bei der Betäubungzu beurteilen. Dabei geht es etwa um die wesentliche Frage, welcheBereiche des Gehirns Bewusstlosigkeit auslösten.
Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol