Im Gwandhaus

Ex-Ski-Star zog bei Bar-Opening Blicke auf sich

Mit der Sonne um die Wette strahlte am Dienstagabend Ex-Ski-Star Alexandra Meissnitzer. Im zitronengelben Dirndl kam sie zur Eröffnung der neuen Freiluft-Bar beim Gwandhaus, inklusive Trachten-Modenschau von Gössl. „Also ich finde, man darf schon modisch auffallen und Farbe bekennen“, so Meissnitzer. 

Das Thema Herausstechen oder in der Menge untergehen wird das Ski-Ass auch in den kommenden Wochen noch ausgiebig beschäftigen: Die Salzburger Festspiele stehen an. Sehen und gesehen werden gilt dann nicht nur für die Bühnen-Stars, sondern eben auch für das illustre Publikum.

Präsentiert wurde schon die Winterkollektion (Bild: Tschepp Markus)
Präsentiert wurde schon die Winterkollektion

In Tarnfarben hingegen ging es auf dem Laufsteg vor dem Gwandhaus zu. „Die Modelle auf dem Laufsteg tragen schon unsere Herbst- und Winterkollektion“, erklärt Mode-Chef Max Gössl. Und weil die neue Kollektion zusätzlich im Zeichen der Jagd steht, durften Farben wie Moosgrün, Rotbraun und Tannengrün sowie Naturmaterialien wie Seide, Baumwolle und Loden natürlich nicht fehlen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele