Mit Familie auf Jacht

So schön vertreibt sich Arnautovic den EM-Kummer

Genau eine Woche ist sie her, die bittere 1:2-Niederlage von Österreichs Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale gegen die Türkei! Es flossen bittere Tränen, doch zumindest Marko Arnautovic hat sein Lachen wiedergefunden. Mit der Familie genießt er nun die Sonne Spaniens. 

Das verrät zumindest eine Instagram-Story seiner Frau Sarah. Diese zeigt Familie Arnautovic auf einer Jacht vor Formentera – beim Sonnenbaden, Schwimmen und beim waghalsigen Sprung ins Wasser. 

Waghalsiger Sprung
Auffallend: Während Sarah sowie die beiden Töchter Emilia und Alicia dabei eine richtig gute Figur machen, scheint Marko mehr Respekt vor dem großen Sprung von der Jacht ins Wasser gehabt zu haben. Oder war es doch nur die Angst vor einer möglichen Verletzung vor der nahenden Saison?

Fest steht: Arnautovic hat sein Lachen im Kreise seiner Liebsten wiedergefunden – schön!

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele