Ansturm erwartet

Student lädt ganz Wien zu seinem Geburtstag ein

Mit Geburtstagsfeiern ist es ja immer so eine Sache – wen einladen und wen nicht? Was aber, wenn man gleich eine ganze Zwei-Millionen-Metropole zu seiner Sause einlädt?

Der bald 32-jährige Student Floor hat genau das getan. An mehreren neuralgischen Standorten hat der gebürtige Niederländer Plakate angebracht, auf denen er dazu aufruft, der Einladung zu seinem Geburtstag zu folgen. Motto: Jeder ist eingeladen.

Seine Party findet am 4. Juli ab 16 Uhr direkt bei der Kaiserbad-Schleuse am Donaukanal statt. Angst, dass die Party aus dem Ruder laufen könnte, hat Floor jedenfalls nicht. Es würden ja nur die Leute kommen, die Lust darauf hätten, und diese seien bestimmt friedlich.

Dieses Plakat etwa hängt direkt vor der Urania. (Bild: Patrick Puchinger)
Dieses Plakat etwa hängt direkt vor der Urania.

Bei der MA 45 (Wiener Gewässer) zeigt man sich wegen der Fete gelassen. Der Donaukanal sei öffentlicher Raum und gerade in der warmen Jahreszeit sehr beliebt, heißt es zur „Krone“. Geschenke wünscht sich Floor übrigens keine. Die Gäste sollen ihre Getränke selbst mitbringen – und vor Ort mit anderen teilen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele