Starke Rückenschmerzen

Lugner musste von der Rettung abgeholt werden

Bei seiner Hochzeit mit Simone Reiländer am 1. Juni strahlte Baumeister Richard Lugner (91) noch voller Glück. Dieses wurde jetzt allerdings etwas getrübt, da Mörtel angeblich unter starken Rückenschmerzen leidet – so stark, dass der 91-Jährige sogar die Rettung rufen musste.

Weil Richard Lugner unter sehr starken Rückenschmerzen litt, musste er mit einem Rettungswagen in ein Ärztezentrum gebracht werden. Der 91-Jährige dürfte sich wohl den Rücken verrissen haben.

Er rief am Donnerstag sogar die Rettung und wurde im Vienna Medical Center behandelt.

Richard Lugner und Simone Reiländer bei ihrer Hochzeit am 1. Juni (Bild: picturedesk.com/Starpix )
Richard Lugner und Simone Reiländer bei ihrer Hochzeit am 1. Juni

Mörtel gibt Entwarnung
„Bin in den besten Händen. Das ist der Lugner-Bonus und in einer Stunde kann ich mit dem Taxi wieder heimfahren“, gab der Baumeister aber gegenüber „Heute“ schon kurze Zeit später Entwarnung. „Her wurde ich mit der Rettung gebracht, war auch eine tolle Ärztin dabei.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele