21.01.2008 12:25 |

Gemeinsame Regie

Wikipedia wird um Video-Funktion erweitert

Das Online-Nachschlagewerk Wikipedia wird um eine weitere Facette reicher: Neben Fotos und Grafiken sollen einzelne Artikel künftig auch mit Videos ergänzt werden können. Die Besonderheit: Getreu dem Wiki-Prinzip dürfen diese gemeinschaftlich bearbeitet werden.

Die von Kaltura zur Verfügung gestellte "Collaborative Video"-Technologie ermöglicht, dass jeder Nutzer Videos in einem eigenen Editor bearbeiten und so etwa neues Film- oder Tonmaterial hinzufügen kann.

Wo und wie oft ein Video bearbeitet wurde, lässt sich an der Timeline erkennen. Wie bei den Texten können so auch frühere Videos jederzeit wieder angeschaut und mit den neu bearbeiteten verglichen werden.

Derzeit befindet sich Kaltura in der Beta-Phase. Auf einer Website (siehe Infobox) können Interessierte bereits erste Ergebnisse ansehen und zudem am Beta-Test teilnehmen. Wann die Video-Funktion dann auf Wikipedia und in anderen Wikis zum Einsatz kommt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol