28.12.2007 17:18 |

Mit Böllern zerstört

19-Jähriger sprengt Münztelefon

Ein 19-jähriger Oberösterreicher hat in der Nacht auf Freitag mit einem Böller ein Münztelefon in St. Oswald bei Freistadt gesprengt. Im niederösterreichischen Tulln wurde ebenfalls mit Silvesterkrachern eine Telefonzelle zerstört, die Täter sind noch unbekannt.

Der 19-Jährige gehörte zu einer Gruppe von mehreren jungen Leuten, die gegen 13.00 Uhr im Ortskern von St. Oswald herumzogen und Böller zündeten. Unter anderem landete einer der Silvesterknaller in einer öffentlichen Telefonzelle. Das Münztelefon wurde dadurch völlig zerstört. Durch Angaben eines Anrainers konnte der 19-Jährige schnell ausgeforscht werden.

Telefonzelle in Tulln gesprengt
Im niederösterreichischen Tulln wurde ebenfalls durch einen Böller eine Telefonzelle zerstört, die Decke der Zelle und die Verglasung wurden durch die Detonation beschädigt. Die unbekannten Täter dürften in derselben Nacht auch einen Altkleidercontainer unter Verwendung eines Feuerwerkskörpers beschädigt haben.

Bereits in der Nacht auf den 22. Dezember haben Unbekannte eine ganze Bushütte in Oberösterreich gesprengt. Von dem Wartehäuschen blieben nur Holzteile der Rahmenkonstruktion übrig. Experten des Entschärfungsdienstes vermuteten nach einer Untersuchung der Reste, dass die Täter eine Feuerwerks-Kugelbombe aus Tschechien gezündet haben, für die in Österreich eine spezielle Genehmigung erforderlich wäre.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol