21.12.2007 15:28 |

UEFA-Cup-Duell

Starke Gegner für Ivanschitz, Stranzl und Macho

Ein Österreicher-Duell hat am Freitag die Auslosung der Runde der letzten 32 im Fußball-UEFA-Cup in Nyon gebracht. Werder Bremen, der Verein von Martin Harnik, bekommt es mit SC Braga, dem Arbeitgeber von Roland Linz, zu tun. Die Klubs der übrigen österreichischen Legionäre bekamen starke Gegner zugelost.

Martin Stranzl trifft mit Spartak Moskau auf Olympique Marseille, AEK Athen (mit Jürgen Macho im Tor) tritt gegen den spanischen Club Getafe an und Andreas Ivanschitz kämpft mit Panathinaikos Athen gegen die Glasgow Rangers um den Einzug ins Achtelfinale, wo der Sieger aus Werder Bremen - SC Braga warten würde.

Harnik: "Aufgabe ist durchaus lösbar"
Für ÖFB-Teamspieler Martin Harnik ist das UEFA-Cup-Duell mit SC Braga ein besonderes. "Ich freue mich auf das Spiel. Roland Linz ist dort Stürmer und mein Teamkollege in der österreichischen Nationalmannschaft. Es wird nicht einfach, aber die Aufgabe ist durchaus lösbar."

Werder Coach Schaaf: "Interessante Partie"
Cheftrainer Thomas Schaaf erwartet gegen Braga eine "sehr interessante" Partie. "Schon in der Gruppenphase haben sie gegen Bayern (1:1) gezeigt, welch unangenehmer Gegner sie sein können. Das sollte uns Warnung genug sein. In Braga erwartet uns durch den großen Felsen, der ins Stadion ragt, eine ganz besondere Atmosphäre. Ich kenne die Arena durch meinen Besuch bei der U21-Europameisterschaft vor einem Jahr."

Für Martin Stranzls Klub hieße der Gegner im Falle eines Aufstiegs entweder Villarreal oder Zenit St. Petersburg, AEK Athen könnte es mit Benfica oder dem 1. FC Nürnberg zu tun bekommen.

Die Runde der letzten 32 wird am 13./14. bzw. 21. Februar gespielt, das Achtelfinale steigt am 6. bzw. 12./13. März.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten