21.12.2007 07:24 |

Länger als erwartet

Weitere zehn Jahre für Wiederaufbau Afghanistans

Der Wiederaufbau Afghanistans kommt nach den Worten von Präsident Hamid Karzai schleppender voran als gedacht. "Wir brauchen noch Zeit", sagte Karzai der "Bild"-Zeitung. "Die Zerstörung Afghanistans ist massiv. Der Wiederaufbau wird länger dauern als wir erwartet haben. Ich vermute, es wird weitere zehn Jahre dauern - wenigstens zehn Jahre."

Karzai kritisierte, die internationale Gemeinschaft habe sein Land nicht ausreichend beim Aufbau der afghanischen Polizei unterstützt. Es gebe Gegenden, da komme nur ein Polizist auf 1.500 Menschen.

"Das größte Problem bezüglich der Sicherheit ist aber: Die internationale Gemeinschaft hat sich nicht genügend auf die Rückzugsgebiete von Taliban und Terroristen außerhalb Afghanistans gekümmert. Aber genau das ist das Wichtigste im Kampf gegen den Terrorismus."

 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).